Wintergarten kaufen: Kosten & Preise für Hoklartherm Wintergärten »

Anfrage wird bearbeitet

Wintergarten anbauen – Wohnträume erfüllen

Mit einem Wintergarten treffen Sie die ideale Wahl, wenn Sie Ihren Wohnraum großzügig erweitern und aufwerten möchten, denn ein Wintergarten ermöglicht eine wunderbare Verbindung von Haus und Natur. Im Sommer schützt er Sie vor Wind, Regen und zu starker Sonneneinstrahlung – zum Beispiel als Wintergarten Berlin in Form einer flexiblen Solarveranda. Mit einem wärmeisolierten Wohnwintergarten oder Pavillon haben Sie die Möglichkeit, sogar bei Schnee und Eis Ihr „Garten-Kabinett“ zu genießen.

Egal, ob Sie Ihren Wintergarten selber bauen oder einen professionellen Montageservice nutzen möchten: Hier bei Hoklartherm sind Sie an der richtigen Adresse. Denn wir bieten Ihnen maßgeschneiderte, praktikable Lösungen und transparente Informationen darüber, was Ihr Traum-Wintergarten kosten würde. Top-Qualität und faire Wintergarten-Preise schließen sich nicht aus! Ausführliche Informationen finden Sie hier, auf unserer Homepage.

Solarveranda Berlin

Überlegungen, bevor Sie einen Wintergarten kaufen

Wer seinen Wintergarten viele Jahre unbeschwert genießen möchte, sollte sich vorab ausreichend Zeit zum Überlegen und Planen gönnen. Wie möchten Sie Ihren Wintergarten gestalten? Wie viel Zeit wollen Sie darin verbringen, und zu welchen Jahreszeiten? Ist Ihnen vor allem der sommerliche Schutz auf der Terrasse wichtig? Dann kommt ein Sommergarten wie unser Premium-Anlehnhaus „Florenz“  infrage. Oder wünschen Sie sich die Möglichkeit, auch im Winter ausführlich „draußen“ zu sitzen, nur durch Glas von Ihrem Gartenparadies getrennt? Dann sollten Sie sich für einen gut gedämmten, ganzjährig nutzbaren Wohnwintergarten entscheiden. Unsere hochwertigen Konstruktionen ermöglichen die Realisierung (fast) aller Wintergarten-Ideen. Ja, wir denken für Sie sogar um die (Haus-)Ecke!

Vielleicht erträumen Sie sich aber auch ein Garten-Refugium, das komplett unabhängig vom Haus steht. Auch das ist kein Problem: Unser Angebot reicht vom ungedämmten Gartenpavillon, der einem separat stehenden Sommergarten vergleichbar ist, bis hin zu den freistehenden Wintergarten-Gewächshäusern „York TH“ und „Vario TH“, die Sie ganzjährig als eigenständigen Gartenwohnraum nutzen können – sogar als Wintergarten mit Kamin. Besuchen Sie doch zur ersten Orientierung einmal unsere Wintergarten-Ausstellung!

Checkliste für Ihre Wintergarten-Planung

Hier einige Stichworte, welche Fragen Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie Ihren idealen Wintergarten planen. Zu vielen Aspekten haben wir Ihnen nach dieser Aufzählung wertvolle weitere Hinweise zusammengestellt.

  • Nutzungsziel – z.B. Ganzjahres-Wohnwintergarten, zusätzliches Esszimmer, Oase für tropische Pflanzen, „Allwetter-Terrasse“ für den Sommer
  • Größe und Form – z.B. großer Über-Eck-Wintergarten, kleiner Anbau, Einbau in einen Hauswinkel, runder oder halbrunder Wintergarten, Wintergarten mit Erker
  • Standort und Umfeld – z.B. unter Bäumen, frei stehend im Garten, Wintergarten mit Pool, Wintergarten auf Balkon
  • Design – z.B. schlicht und modern, ausgefallen und extravagant, Cottage-Stil, altenglischer Stil mit Schmuckelementen und/oder schmalerem Verglasungsmuster
  • Farbgebung – z.B. Standardlackierung, Sonderfarben
  • Konstruktion – z.B. spezielle Dachformen, verschiebbare Wintergärten
  • Zugänge – z.B. direkter Zugang vom Haus über Terrassentür, separater Zugang vom Garten, Wintergarten mit Schiebetüren, Wintergarten mit Falttüren
  • Material – z.B. Verglasung der Wand- und Dachelemente, gemauerte Bestandteile
  • Beschattung – z.B. Wintergarten mit Markise, Gardinen, Rollo
  • Belüftung/Entlüftung – z.B. manuelle Belüftung, automatische Fensterheber
  • Heizmöglichkeiten ((Link zu „Kalter Wintergarten“)) – z.B. Bodenheizung, Heizkörper, Infrarot-Heizung, Kamin
  • Rechtliche Vorgaben, die an Ihrem Wohnort bestehen

Tipp: Planungsfehler sind, wenn der Wintergarten erst einmal steht, meist nur mühevoll und kostenaufwendig zu korrigieren. Darum stehen wir von Hoklartherm Ihnen während des gesamten Entstehungsprozesses zur Seite und helfen Ihnen bei Ihren Überlegungen. So sind teure Fehler ausgeschlossen.

Arten von Wintergärten: Wintergarten, Sommergarten – Anbau, Solitärbau

Wenn Sie einen Wintergarten einrichten möchten, der zur ganzjährigen Nutzung geeignet ist, ist ein gedämmter Wintergarten das Richtige für Sie. Man spricht auch von einem Wohnwintergarten oder warmen Wintergarten. Hier sitzen Sie selbst bei Minustemperaturen geschützt und gemütlich und können die Verbundenheit mit der Natur genießen. Wohnwintergärten unterliegen der Energiesparverordnung und bringen höhere Anschaffungskosten mit sich.

Eigenschaften: Ganzjahres-Nutzung als vollwertiger Wohnraum, gute Dämmung, Heizung vorhanden, Raumtemperatur im Winter > 19 °C, gut nutzbar auch für tropische Pflanzen.

Für Menschen, die im Winter eher ins Haus zieht, ist vielleicht ein sogenannter Sommergarten besser geeignet. Dieser ungedämmte Konstruktionstyp bietet in den warmen Monaten eine wunderbare Wohngarten-Atmosphäre. Im Winter und den Übergangszeiten ist die Nutzung eingeschränkt. Dafür fühlen sich bei Niedrigtemperaturen hier Pflanzen besonders wohl, denen des draußen jetzt zu frisch wird. Beim Bau von Sommergärten muss die Energiesparverordnung nicht berücksichtigt werden. Die Anschaffungskosten sind darum niedriger als bei einem wärmeisolierten Wohnwintergarten.

Eigenschaften: Sommer-Nutzung als Wind-, Wetter- und Sonnenschutz, keine Dämmung, keine Heizung, Raumtemperatur im Winter 0–12 °C, gut nutzbar zur Überwinterung nichttropischer Pflanzen.

Beide Wintergarten-Arten sind zum einen als Anbau an ein bestehendes Haus machbar, zum anderen als Solitärbau, der unabhängig von Ihrem Haus im Garten steht. Bei Hoklartherm finden Sie für jede Variante hochwertige und schöne Modelle!

 

Der Wintergarten Berlin mit verstellbaren Seitenelementen
Der Wintergarten Berlin mit verstellbaren Seitenelementen
Das Gewächshaus York lässt sich hervorragend zum Wintergarten umfunktionieren
Das Gewächshaus York lässt sich hervorragend zum Wintergarten umfunktionieren

Was kostet ein Wintergarten?

Einfache, nicht isolierte Wintergärten sind auf dem Markt, grob gesagt, in der Regel ab vierstelligen Beträgen erhältlich ((Bitte gegenprüfen)). Einen Wintergarten zu verschenken hat natürlich kein Wintergarten-Hersteller – und darum gilt auch hier: Qualität hat ihren Preis. An billigen Angeboten, wie sie z.B. der eine oder andere Wintergarten aus Polen oder Wintergarten aus Holland darstellen kann, werden Sie sicher nicht lange Freude haben: kostspielige Reparaturen, mangelnde Stabilität, Materialveränderungen etc. sind hier häufige Probleme.

Vermeintliche Sparangebote und Pauschalpreise von Billiganbietern rechnen sich bei der Anschaffung eines Wintergartens oftmals schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Das gilt erst recht, wenn pflegeaufwendige Materialien wie Holz oder Einfachkonstruktionen aus Kunststoff eingesetzt werden. Zudem sind die Detailkosten auf Standard-Preislisten oftmals nicht transparent. Daher kommt es schnell zu bösen Überraschungen in Form von versteckten Kosten oder Extraausgaben für notwendige Anpassungen, wenn der vermeintlich perfekte neue Wintergarten dann Realität werden soll. Ganz zu schweigen davon, dass schon nach kurzer Zeit Nachbesserungsbedarf auftreten kann, wenn das kostengünstige Material Verschleißerscheinungen aufweist oder die Dämmung nicht mehr funktioniert.

Wir von Hoklartherm sind davon überzeugt, dass Sie im Endergebnis viel Geld sparen, wenn Sie nachhaltig denken und sich für langlebige, zuverlässige Materialien, eine maßgefertigte Planung und professionelle Begleitung entscheiden. Denn wenn alles „sitzt“, brauchen Sie sich keine Gedanken über verschwendete Heizenergie, aufwendige Pflegemaßnahmen oder gar eine Wintergarten-Reparatur zu machen. Auf diese Weise mag Ihr Wintergarten auf den ersten Blick vielleicht etwas teurer erscheinen. Der Praxisvergleich beweist jedoch: Qualität ist letztlich der günstigere Weg, der sich auf Heller und Pfennig rechnet.

Auch tropische Pflanzen können ruhigen Gewissens im Gewächshaus York angebaut werden
Auch tropische Pflanzen können ruhigen Gewissens im Gewächshaus York angebaut werden
Der Sommergarten Florent lässt sich durch die verschiebbaren Seitenelemente zum freien Sommergarten erweitern
Der Sommergarten Florent lässt sich durch die verschiebbaren Seitenelemente zum freien Sommergarten erweitern

Tipps: So können Sie beim Wintergarten sparen

Standardmaße sind günstiger als Sondermaße. Sommergärten sind in der Regel günstiger als gut isolierte Wohnwintergärten. Ein Wintergarten-Bausatz ist günstiger als ein komplett vom Profi errichteter Wintergarten. Alle Wintergärten von Hoklartherm können in Eigenregie montiert werden: Wir liefern die detailgenaue Anleitung, Sie sparen das Geld für die Montage. Mit der richtigen Planung durch Profis lassen sich mit einem Anbau-Wintergarten – über das ganze Jahr gerechnet – durchaus Heizkosten sparen. Im Idealfall stellt der Wintergarten nämlich eine Pufferzone zum dahinter liegenden Haus dar. Dazu müssen aber unbedingt bestimmte Konstruktionsregeln beachtet werden und die Verglasung, die Lüftungs- und Heizsysteme müssen passend gewählt werden. Sie können sich dabei auf die Expertise unserer Wintergarten-Profis voll verlassen.

Übrigens lässt sich der Anbau eines Wintergartens in der Regel steuerlich absetzen. Auch die Handwerkerarbeiten können Sie steuerlich geltend machen. Unter bestimmten Umständen stehen für den Bau eines Wintergartens zudem günstige KfW-Darlehen zur Verfügung, zum Beispiel wenn der Wintergarten im Rahmen eines altersgerechten Umbaus errichtet wird. Die Voraussetzungen sind allerdings sehr streng. Wichtig ist es, die Planung genau mit der KfW abzustimmen.

Versprochen!
Wir speisen Sie nicht mit undurchsichtigen Standard-Preislisten ab, sondern berechnen Ihren Wintergarten individuell und transparent – auf Wunsch inklusive potenziellem „Einsparpotenzial“. Außerdem erleben Sie bei uns keine Überraschungen in Sachen Zusatzkosten, z.B. für das Fundament oder die Montage. So wissen Sie von Anfang an ganz genau, was Ihr Wintergarten am Ende kostet und wie sich der Gesamtpreis zusammensetzt.

Wintergarten: Welche Form darf’s sein?

Je nachdem, welcher Art Ihr Haus ist und welche Ausrichtung (Morgensonne, Abendsonne?) Sie für Ihren Wintergarten wünschen, bieten sich unterschiedliche Bauformen an. Klassiker ist der Längsanbau des Wintergartens an eine Hauswand. Beim Winkeleinbau „füllt“ der Wintergarten einen bestehenden Hauswinkel „auf“. Besonders pfiffig sind Eckanbauten, bei denen der Wintergarten um eine Hausecke herum geführt wird und so quasi ein L bildet – machbar zum Beispiel als Sommergarten in Form unserer Terrassenüberdachung „Friesland“ mit Seitenelementen.

Verbreitete Formen fürs Wintergartendach sind Pult- und Satteldach. Pavillondächer kommen vor allem infrage, wenn man einen freistehenden Wintergarten bauen will.

Welches Material für die Wintergarten-Unterkonstruktion?

Die tragenden Rahmenkonstruktionen von Wintergärten werden meist aus drei sehr unterschiedlichen Materialien angeboten: Vom Wintergarten aus Holz über den Wintergarten-Bausatz aus Kunststoff bis zum Wintergarten in Aluminium-Konstruktion reicht die Palette. Zum Teil werden die Werkstoffe kombiniert. Wir von Hoklartherm finden, dass eine so entscheidende Anschaffung wie die eines Wintergartens wirklich solide, langlebig und außerdem pflegeleicht sein sollte. Darum setzen wir für unsere Rahmenkonstruktionen nur auf wertbeständige beschichtete Aluminiumprofile aus eigener Herstellung. Die Vorteile der Hoklartherm-Wintergartenprofile aus Aluminium:

Besonders haltbar und korrosionsbeständig Extrem witterungsbeständig Leicht, dadurch vielseitig einsetzbar Äußerst tragfähig Sehr flexibel bei der Planung Ihrer individuellen Konstruktion Minimaler Pflegeaufwand Optimale Kombination aus Ästhetik, Statik und Funktionalität

Wir entwickeln sämtliche Aluminium-Profile selbst. Insgesamt stehen uns derzeit rund 400 verschiedene Profilquerschnitte zur Verfügung. Mit unseren eigenen Alu-Presswerkzeugen ist unsere Fertigung so ausgestattet, dass wir so gut wie jede Biegeteilanforderung auf den Millimeter genau umsetzen können. Hier erfahren Sie mehr über unsere technische Expertise und das seit Jahrzehnten bewährte Hoklartherm-Know-how.

Wintergarten-Fenster: Welches Material ist das Richtige?

Für Ihr Wintergarten-Glas können Sie bei uns zwischen ISO-Glas und ISO-Sicherheitsglas wählen. „ISO“ weist dabei auf die isolierenden Eigenschaften dieser Verglasung hin. Die Isolierung entsteht, indem zwei oder mehr Glasscheiben miteinander kombiniert werden. Die Scheiben werden nur durch einen Randverbund zusammengehalten, ansonsten sind sie durch einen luftdicht abgeschlossenen, gasgefüllten Zwischenraum voneinander getrennt. Dieser Zwischenraum sorgt für die gute Dämmung Ihres Wintergartens. Im Wohnwintergarten sind selbstverständlich auch die Wintergarten-Schiebetüren aus ISO-Glas. ISO-Sicherheitsglas erfüllt darüber hinaus besondere Sicherheitsanforderungen – das ist zum Beispiel für einen Wintergarten günstig, wenn hohe Bäume in der Nähe stehen. Sicherheitsglas wird insbesondere für das Wintergarten-Dach verwendet.

Für unsere Sommergärten sind je nach Modell auch Verglasungen aus hochschlagzähem Plexiglas und Polycarbonat-Hohlkammerplatten (PC-HKP) sowie aus Verbundsicherheitsglas erhältlich. Wir erläutern Ihnen gerne im persönlichen Beratungsgespräch die unterschiedlichen Vorteile und beraten Sie kompetent für Ihre Entscheidung!

Wintergarten als Wohnraum: Welche Design-Varianten gibt es?

Ob Wintergarten modern nach Bauhaus-Art oder Wintergarten englisch im Cottage-Garden-Stil, ob Wintergarten als Pavillon, Wintergarten unterm Balkon oder Wintergarten auf der Garage, ob freistehender Wintergarten rund oder Haus-Wintergarten gemauert – bei Hoklartherm brauchen Sie keinen Wintergarten-Konfigurator, um Ihren ganz persönlichen Stil zu finden. Denn das neue Refugium soll ja nicht nur zum Haus passen, sondern auch zur umgebenden Natur und vor allem zu den Menschen, die ihn nutzen: zu Ihnen!

Genau darum finden Sie bei Hoklartherm eine enorme Bandbreite an Modellen und Ausstattungen. Sie haben die Auswahl unter verschiedensten Grundrissen, Dachformen, Verglasungsmustern, Lackfarben und Zusatzausstattungen. Natürlich sind auch Sonderfarben und -konstruktionen möglich, die sich besonders harmonisch an den Charakter Ihrer bestehenden Immobilie anpassen.

Der Pavillon Rondo als Wintergarten
Der Pavillon Rondo als Wintergarten
Das Teehaus mitten im Blumenmeer
Das Teehaus mitten im Blumenmeer

Tipp: In unserem Ausstellungsgarten können Sie sich besonders leicht einen ersten Überblick verschaffen. Gern erläutern wir Ihnen bei einer Tasse Kaffee die verschiedenen Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Sie!

Wintergarten-Innenbeschattung: Praktische Lösungen, maximaler Komfort

Beschattungsrollos schützen vor Hitze
Beschattungsrollos schützen vor Hitze
Die Solarveranda Berlin ist gut ausgestattet mit verstellbaren Beschattungsrollos
Die Solarveranda Berlin ist gut ausgestattet mit verstellbaren Beschattungsrollos

Je nach Ausrichtung und Sonneneinstrahlung kann es in einem Wintergarten bei entsprechender Sonneneinstrahlung im Sommer recht warm werden – gerade wenn der Wintergarten klein ist. Das gilt insbesondere bei einer Verglasung mit Echtglas. Wie gut, dass wir von Hoklartherm alles Nötige bereithalten, damit Sie Ihre Idylle zwischen Haus und Garten auch bei hohen Außentemperaturen entspannt genießen können. Dabei sollte nicht nur die Funktionalität, sondern auch die Optik bei Ihrer Wahl eine Rolle spielen. Welche Beschattungsmöglichkeiten gibt es also für Ihren Wintergarten?

Kostengünstig und praktisch sind innenliegende Jalousien, Plissées und Wintergarten-Rollos, die innen am Dachfirst befestigt werden. Die meisten von ihnen lassen sich auch nachträglich einbauen. Bei hohen Wintergärten – oder einfach nur aus Annehmlichkeitsgründen – kann es sinnvoll sein, ein automatisches Beschattungssystem zu wählen. Nicht immer müssen Sie zum Ein- und Ausfahren einen Schalter betätigen. Manche Systeme arbeiten mit Sensoren, die automatisch auf den jeweiligen Sonneneinfall reagieren. Auf diese Weise ist selbst während Ihrer Abwesenheit für angenehme Temperaturen im Wintergarten gesorgt. Das ist perfekt für alle, in deren Wintergarten sich auch Pflanzen besonders wohlfühlen sollen, ohne dass man ständig ein Auge auf sie haben muss.

Wintergarten-Beschattung von außen

Physikalisch noch effektiver ist eine Außenbeschattung des Wintergartens mit Markise. So können die wärmenden Lichtstrahlen gar nicht erst auf die Wintergarten-Verglasung treffen und die Luft im Inneren erhitzen. Auch bei den Markisen stehen manuelle und elektrische Varianten zur Verfügung. Wichtig für die Entscheidung, ob eine Außenmarkise für Ihren Wintergarten das Richtige ist, sind unter anderem die Wetterverhältnisse vor Ort – wir beraten Sie gern. Übrigens: Auch Markisen können in der Regel nachgerüstet werden.

Wintergarten: Stauhitze vermeiden

Neben dem richtigen Beschattungssystem für den Wintergarten spielt die Luftzirkulation eine wesentliche Rolle für angenehme Temperaturen im Inneren. Gewährleistet wird sie durch Wintergarten-Fenster, durch die Frischluft ins Innere kommt. Perfekt sind automatische Fensteröffner, die – ähnlich wie die automatisch ausfahrenden Beschattungen – je nach Außentemperatur ganz von allein für das richtige Klima sorgen.

An heißen Tagen noch variabler sind unsere Sommergarten-Modelle „Berlin“ und „Schieberanda“, die Sie ganz nach Bedarf stufenlos nach oben oder zur Seite aufschieben können.

Interessiert?
Wir hoffen, Sie mit unseren Wintergarten-Ideen ein wenig inspiriert und Ihre Vorfreude auf Ihr neues Wohnparadies erhöht zu haben. Natürlich konnten wir Ihnen auf diesen Seiten bei Weitem nicht die gesamte Palette unserer Wintergärten und unseres Wintergarten-Zubehörs vorstellen. In unserem Werk mit Ausstellungsgarten können Sie sich ganz entspannt weiter informieren und sich von der hohen Qualität unserer Produkte und unseres Services überzeugen. Wir freuen uns auf Sie!

Sehr geehrte Damen und Herren,

* Pflichtfeld

Ihr Kontakt:
04489 - 9281 - 34

Ralf Potthoff

04489 - 9281 - 34

Sie erreichen mich Montag-Freitag von 7:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 bis 16:00 Uhr.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail an info@hoklartherm.de senden

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Cookies sind mitunter für den Betrieb der Seite notwendig. Andere werden unter anderem zu anonymen Statistikzwecken oder zur Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit eingesetzt. Je nach Einstellung können womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite in vollem Umfang genutzt werden. Weiter Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.