Anfrage wird bearbeitet

Wurmkiste (Wurmbox) bauen: DIY-Anleitung

Erde mit Würmern aus der Wurmkiste
Erde mit Würmern aus der Wurmkiste

Wurmbox – warum und für wen?

In einer Wurmkiste wird organisches Material (Bio-Abfälle) auf natürliche Weise abgebaut – die Kompostwürmer übernehmen dabei einen entscheidenden Teil der Arbeit (in Kooperation mit Mikroorganismen wie Bakterien und Pilzen). Beim Abbau werden u.a. Nitrate, Phosphate und Kaliumverbindungen freigesetzt, die Pflanzen wichtige Nährstoffe liefern. Die „Abfälle“ werden dabei ganz einfach zu Kompost (sog. Wurmkot) und Humus. Extrakte aus dem Wurmkot bezeichnet man als Wurmtee, auch er ist ein hervorragender Bio-Dünger. Beides funktioniert und ist nicht nur im Freiland nützlich, sondern auch in Gewächshäusern verschiedenster Art, z.B. unserem Rundbogen-Gewächshaus „Arcus“, dem zwiebelförmigen „Riga“ oder in Frühbeeten wie unserem beliebten Modell „Rudi“. Voilà!
Nützlich ist das nicht nur für den Garten, sondern auch für Menschen ohne eigenen Grünbereich. Denn ein Wurmhotel kann man auch auf der Terrasse oder dem Balkon installieren, ja sogar innerhalb der Wohnung. „Stinken“ tut da bei richtiger Befüllung gar nichts, und der entstehende Bio-Dünger ist auch für Topfpflanzen (outdoor wie indoor) sehr wertvoll.

Wurmkompostierung in Zahlen: In einer Wurmbox wird aus 10 kg Bio-Abfall etwa 1 kg bester Dünger – Wurmkot ist siebenmal reicher an Nährstoffen als normale Gartenerde! Von ersten Ergebnissen können Sie nach 6 Monaten profitieren.

DIY-Wurmbox „à la Neela“ selber bauen

Wir von Hoklartherm setzen auf eine ganz besondere Wurmkiste, in deren Konzeption sehr viel Know-how und Erfahrung ihrer Erfinderin steckt. Diese Wurmkiste hat unsere Experten rund um den Gemüsegarten am meisten überzeugt – und das will etwas heißen bei 40 Jahren Gewächshaus-Erfahrung. Finden Sie hier bei uns exklusiv die erste Vorstellung und Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Eigenbau der DIY-Wurmbox „à la Neela“.

Der Wurmturm ist leicht gebaut
Der Wurmturm ist leicht gebaut
Die Wurmkiste einfach mit Erde füllen
Die Wurmkiste einfach mit Erde füllen

Tipp: Oft wird für Wurmkisten zum Selber-Bauen Holz empfohlen. Für die Wurmbox „à la Neela“ wird ganz bewusst Plastik verwendet, denn Kompostwürmer lieben es nass! Die Erfahrungen damit sind besonders positiv.

Wurmkisten-„Bausatz“ – das brauchen Sie

  • 2 Euroboxen für die Kammern, je 40 × 30 × 22 cm (L × B × H), wie man sie z.B. im Baumarkt oder bei Einrichtern wie Ikea kaufen kann = Box 1 und Box 2
  • 1 Eurobox als Auffangschale, 40 × 30 × 12 cm (L x B x H), um den abtropfenden Wurmtee aufzufangen = Box 3
  • 1 zusätzliche Eurobox (40 × 30 × 22 cm (L × B × H)), falls Sie die Würmer im Winter ins Haus holen möchten = Box 4
  • 1 Deckel für die oberste Box (gegen „Ausbüxen“ der Würmer und als Lichtschutz)
  • Akkubohrer und Universalbohrer (Ø 7 mm)
  • Ggf. Holzleisten und 4 Rollen mit den entsprechenden Schrauben, Unterlegscheiben und Muttern, um die Wurmkiste leichter bewegen zu können
  • 1 Kunststoff-Wasserhahn, um den Wurmtee ablaufen lassen zu können, und für die entsprechende Bohrung einen passenden Bohrer (im Regelfall 20 mm)

Wichtig: Verwenden Sie Euroboxen ohne Tragegriff, sonst können die Kompostwürmer durch die Grifflöcher nach draußen kriechen. Außerdem müssen die Euroboxen undurchsichtig sein, da die Würmer auch in der Natur im Dunkeln leben.

Wurmcafé bauen Schritt für Schritt

  • Bohren Sie die Böden von Box 1 und Box 2 mehrere 7-mm-Löcher in einem Abstand von ca. 4 cm.
  • Setzen Sie beide Boxen aufeinander.
  • Decken Sie die obere Box mit dem Deckel ab.
  • Bohren Sie in Box 3 seitlich ein Loch, in das der Ablaufhahn passt, und setzen Sie den Ablaufhahn ein.
  • Stellen Sie Box 3 samt Ablaufhahn als Auffangschale unter die beiden anderen Boxen.
  • Falls Sie Rollen anbringen möchten, befestigen Sie diese mithilfe von Holzleisten unter der Auffangschale.

Tipp: Wenn Sie auf den Deckel noch ein weiteres Holzbrett anbringen, lässt sich die Wurmbox prima als kleiner Abstelltisch verwenden. Gepolstert wird das Ganze zu einem leichten Rollhocker (Belastungsgrenzen beachten, sie variieren je nach Material und Unterkonstruktion!).

Ein Holzbrett als Deckel als Abstelltisch
Ein Holzbrett als Deckel als Abstelltisch
Wurmkiste von innen befüllt mit Karotten
Wurmkiste von innen befüllt mit Karotten

Start frei für Ihre Wurmkiste!

Ihre Wurmkiste ist fertig, herzlichen Glückwunsch! Damit Ihre neuen Gartenhelfer sich auch wirklich wohlfühlen, geht es im nächsten Schritt ans richtige Befüllen. Danach dürfen dann die Kompostwürmer einziehen. Denken Sie daran: Ihr Wurmbox-Erfolg hängt davon ab, wie wohl sich die Würmer bei Ihnen fühlen – „Ausbruchsversuche“ sind z.B. immer ein Zeichen dafür, dass ihre Lebensbedingungen nicht gut sind.

Tipp: Eine Alternative zur separaten Wurmbox für Menschen mit Garten, aber wenig Platz und/oder Hang zum Würmer-Züchten, ist ein kleiner Wurmturm. Dabei wird ein röhrenförmiges Gefäß mit durchlöcherten Wänden so in die Gartenerde (z.B. direkt ins Gemüse- oder Hochbeet) eingegraben, dass es ein klein wenig herausschaut. Essensreste aus der Küche kommen direkt in das Gefäß. Die Würmer können durch die Löcher hinein- und herauskriechen und verarbeiten, was sie mögen. Dabei wird der Boden direkt mit bestem Bio-Dünger versorgt. Es besteht keine Gefahr, irgendetwas falsch zu machen, selbst ein längerer Urlaub ist kein Problem – zur Not können sich die Nützlinge ja woanders hinwenden.

Diesen Ratgebertext als PDF herunterladen

Ob digital oder ausgedruckt, dadurch haben Sie nützliche Infos für die Garten- oder Produktpflege immer direkt zur Hand.


Wir beraten Sie gerne:

Als Hersteller aus Leidenschaft produzieren wir seit über 40 Jahren Gartenideen aus Glas und Metall in Apen. Wir möchten, dass Ihr Garten zu Ihrem absoluten Lieblingsplatz wird, an dem Sie sich jederzeit wohlfühlen. Darum stehen wir Ihnen von der ersten Beratung bis zur Montage zur Seite – Bei Gewächshaus, Pavillon, Wintergarten & mehr.

Kontaktformular

In unserem Garten-Newsletter erhalten Sie jeden Monat nützliche Informationen zum Gemüse-Anbau im Garten und Ideen für Ihr grünes Wohnzimmer.

Achtung! Sie haben keine Hausnummer eingegeben. Bitte prüfen.