Anfrage wird bearbeitet

Tomaten im Gewächshaus – Welche Pflanze passt dazu?

Hoklartherm Unternehmenslogo Hoklartherm-Redaktion
aktualisiert: 4 March, 2024

Tomaten und Paprika im Gewächshaus: auf Nährstoffe und Helligkeit achten

Beim Zusammen-Pflanzen von Tomaten und Paprika im gleichen Gewächshaus ist zu beachten, dass beide Pflanzen Starkzehrer sind (Siehe Rategebertext "Eine geplante Fruchtfolge im Gewächshaus"). Sorgen Sie also für einen optimal vorbereiteten Boden und düngen Sie regelmäßig nach, vorzugsweise mit organischem Dünger. Beide Arten benötigen viel Helligkeit, um optimal zu gedeihen – eine Anforderung, die unsere gut durchdachten Gewächshäuser mit Leichtigkeit erfüllen.

Tipp: Der Abstand zwischen Tomaten und Paprika sollte im Gewächshaus mindestens 40–50 cm betragen, damit sie sich nicht gegenseitig in ihrem Wachstum behindern. Das klappt sogar auf dem Balkon, und zwar mit unserem stabilen und platzsparenden Tomatenhaus Terra BF, in dem je nach Sorte vier Pflanzen Platz finden. Genug für eine ansehnliche Ernte!

Tomaten und Zucchini: den richtigen Standort wählen

Tomaten und Zucchini benötigen beide viel Wasser, leiden jedoch unter Staunässe. Diese Gemeinsamkeit ist praktisch für den Anbau zusammen im Gewächshaus. Ein weiterer Vorteil dieser Kombination: Tomaten wachsen in die Höhe, Zucchini breiten sich flach auf dem Boden aus. Ihre großen Blätter bedecken den Gewächshaus-Boden und schützen ihn vor Austrocknung. Zwei Punkte müssen Sie dabei beachten:

  • Die Tomatenpflanzen sollten die Zucchini nicht zu sehr beschatten.
     
  • Die Zucchini dürfen nicht an den Tomaten-Pflanzen hochranken. Das kann die empfindlichen Tomatenstängel und -äste beschädigen und sogar brechen lassen.

Die Lösung ist einfach: Pflanzen Sie die eine Art nicht zu dicht neben die andere. Schon gut konzipierte kleine Gewächshäuser wie Bio-Top I ermöglichen das.

Tipp: Tomaten mögen es noch etwas sonniger als Zucchini, die auch Halbschatten vertragen. Pflanzen Sie daher einfach die Tomaten auf die Sonnenseite, die Zucchini-Pflanzen auf die sonnenabgewandte Seite des Gewächshauses.

Tomaten lieben einen sonnigen Standort.
Tomaten lieben einen sonnigen Standort.
Tomaten sollten Zucchinis nicht beschatten.
Tomaten sollten Zucchinis nicht beschatten.

Tomaten und Gurken im Gewächshaus: am besten mit Klimazonen

Die Herausforderung, wenn Sie im Gewächshaus Tomaten neben Schlangengurken pflanzen möchten: Tomaten lieben Sonne, trockene Luft und Temperaturen, die auf keinen Fall über 30 °C steigen sollten, Schlangengurken benötigen ein feucht-warmes Klima. Das heißt, beide benötigen ein unterschiedliches Umfeld. Sie gelten daher als weniger gute Kombination im Rahmen einer Mischkultur. Wenn Sie dennoch Tomaten und Schlangengurken zusammen im Gewächshaus anbauen möchten, sollten Sie es darum halten wie in einer guten Wohngemeinschaft: Bei genügend Platz kann man den Abstand halten, der nötig ist, damit sich beide unter einem Dach wohlfühlen.


Das heißt für Ihre Tomaten-Gurken-Connection im Gewächshaus:

  • Empfehlenswert ist eine Grundfläche von mindestens 8–12 m² bei einer Breite von mindestens 1,90 m², um beiden Gemüsen ihr optimales Klima zu sichern. Solche Gewächshäuser gibt es auch schon für kleine Gärten, z.B. unser durchdachtes Bio-Top-I-Gewächshaus in den Maßen 2,15 x 3,10 m².
     
  • Bio-Top und die meisten anderen Gewächshäuser von Hoklartherm bieten zudem eine ideale Stehwandhöhe für die hohen Schlangengurken- und Tomaten-Pflanzen. 1,50 m sollten es mindestens sein; Gewächshaus Bio-Top bietet z.B. schon in seiner kleinsten Form 1,71 m.

Der Trick für „Tomate neben Schlangengurke“: Klimazonen!

Schon vor dem Pflanzen gehen Sie an die Aufteilung der Wohngemeinschaft. Die Tomatenpflanzen kommen auf die besonders gut belüftete vordere (Sonnen-)Seite des Gewächshauses. Im hinteren Teil, auf der von der Sonne abgewandten Seite, dürfen die Schlangengurken einziehen. Damit diese es zusätzlich warm haben, gönnen Sie ihnen eine Mistheizung. Wichtig ist die Trennung der beiden Klimazonen. Sie gelingt mit etwas handwerklichem Einsatz, indem Sie aus Dachlatten und Gewächshausfolie eine Trennwand zwischen Gurken und Tomaten errichten. Eine zusätzliche professionelle Ausführung können Sie bei uns auch als Zusatzausstattung zu Ihrem Gewächshaus anfragen. Wir beraten Sie gerne! Ausführliche Informationen zu Gurken und Tomaten im Gewächshaus und zum Einrichten von Klimazonen finden Sie im Ratgeber.

Tipp: Mit automatischen Fensteröffnern können Sie die Lüftung genauso einstellen, wie es für die jeweilige Klimazone ideal ist, ohne ständig selbst darauf achten und nachjustieren zu müssen. Unsere erfahrenen Hoklartherm-Fachberater helfen Ihnen gern bei der Auswahl des entsprechenden Zubehörs.

Die richtige Unterpflanzung für Tomaten im Gewächshaus: Basilikum, Lavendel & Co.

Basilikum ist eine ideale Unterpflanzung für Gewächshaus-Tomaten. Säen Sie das mediterrane Kraut im März direkt im Gewächshaus aus, im Mai setzen Sie die Tomaten einfach zwischen die Basilikum-Büschel. Basilikum ist auch eine prima Unterpflanzung für Paprika!
Viele weitere Kräuter eignen sich als Tomaten-Unterpflanzung – wichtige Informationen zur Mischkultur.

Tipp: Manche Kräuter – wie der Lavendel – sind aufgrund ihrer ganz unterschiedlichen Ansprüche nicht als Tomaten-Unterpflanzung oder als Pflanze neben Tomaten geeignet. Allerdings können Sie Lavendel sehr gut direkt außen neben das Gewächshaus pflanzen. Lavendel zieht magisch Insekten an, die bei geöffneten Gewächshaus-Fenstern dann gerne auch mal einen Ausflug ins Innere machen und dort bei der Bestäubung helfen.

Diesen Ratgebertext als PDF herunterladen

Ob digital oder ausgedruckt, dadurch haben Sie nützliche Infos für die Garten- oder Produktpflege immer direkt zur Hand.


Hoklartherm Kontaktformular Icon

Wir beraten Sie gerne:

Als Hersteller aus Leidenschaft produzieren wir seit über 40 Jahren Gartenideen aus Glas und Metall in Apen. Wir möchten, dass Ihr Garten zu Ihrem absoluten Lieblingsplatz wird, an dem Sie sich jederzeit wohlfühlen. Darum stehen wir Ihnen von der ersten Beratung bis zur Montage zur Seite – Bei Gewächshaus, Pavillon, Wintergarten & mehr.

Kontaktformular

Finden Sie in unserem monatlichen Newsletter Inspirationen für Ihren Garten, sowie nützliche Infos zum Gemüseanbau. Erhalten Sie außerdem rechtzeitige Infos zu Angeboten, Verlosungen und Messeterminen.

Achtung! Sie haben keine Hausnummer eingegeben. Bitte prüfen.