Sichtschutz für die Terrasse: 10 Ideen für Ihr lauschiges Plätzchen

Anfrage wird bearbeitet

Sichtschutz für die Terrasse: 10 Ideen für Ihr lauschiges Plätzchen

Eine grüne Oase auf der Terrasse, die zum Entspannen einlädt

Sichtschutzelemente aus Holz zählen zu den absoluten Klassikern, wenn es darum geht, einen Sichtschutz auf der Terrasse zu integrieren. Dabei haben Sie von schlicht und einfach wie dem Holzlamellenzaun bis hin zu kostspieligen Varianten aus Edelhölzern die Qual der Wahl. Wenn Sie sich für einen festen oder freistehenden Terrassensichtschutz aus Holz entscheiden, sollten Sie in jedem Fall bedenken, dass ein solcher deutlich mehr Pflege benötigt als zum Beispiel ein Sichtschutz aus Glas und Edelstahl.

Einmal anders: Ein feststehender Sichtschutz aus Holz. Ein Nachteil kann hier zum Beispiel die Pflege sein.
Einmal anders: Ein feststehender Sichtschutz aus Holz. Ein Nachteil kann hier zum Beispiel die Pflege sein.

Sie möchten sich an der schönen Aussicht auf Ihren Garten erfreuen und trotzdem geschützt den Aufenthalt auf Ihrer Terrasse genießen? Feststehende Windschutzelemente aus Glas und Metall eignen sich ideal als Sichtschutz für die Terrasse. Sie können dabei zwischen attraktiv gestalteten Strukturgläsern in verschiedenen Farben und Formen wählen. Ein solcher Sichtschutz aus satiniertem Glas beispielsweise, kombiniert stilvoll ästhetisches Design mit einem hohen Maß ein Funktionalität.

Clever kombiniert: Windschutzelemente als Sichtschutz nutzen
Clever kombiniert: Windschutzelemente als Sichtschutz nutzen
Flexibel gelöst: Mobile Windschutzelemente auf der Terrasse einsetzen
Flexibel gelöst: Mobile Windschutzelemente auf der Terrasse einsetzen

Ebenfalls bestens als Schutz vor Wind und unerwünschten Blicken geeignet, sind mobile Windschutzelemente wie die Serie Flower-Line. Die Flower-Line-Elemente lassen sich dank der Rollen beliebig verschieben und können auch als vollständig umlaufender Sichtschutz auf der Terrasse verwendet werden. Dabei bieten sie Ihnen ein Maximum an Individualität. Ob mit klarem Einscheibensicherheitsglas, satiniert oder mit Motiven gestaltet, fügt sich Flower-Line als Sichtschutz stilvoll in jede Umgebung ein. Der Clou bei diesem flexiblen Wind- und Sichtschutzsystem sind die integrierten Pflanzkästen, welche das klare Design bestens ergänzen.

Grüner Blickfang: Pflanzen als Sichtschutz für die Terrasse
Grüner Blickfang: Pflanzen als Sichtschutz für die Terrasse

Immer wieder gern bei der Terrassengestaltung als Sichtschutz genommen: Pflanzen! Dabei können Sie auf klassische Kletterpflanzen wie Efeu oder Wein zurückgreifen, die an Spalieren emporwachsen oder sich für luftigere Varianten wie Gräser oder Bambus entscheiden. Kombinieren Sie zum Beispiel hochwachsende Ziergräser wie Pampasgras und Chinaschilf und erhalten Sie einen sehr natürlich wirkenden und zugleich äußerst effektiven Sichtschutz zum Nachbargrundstück.

Blütenstark in Form: Sichtschutz für die Terrasse aus Pflanzkübeln
Blütenstark in Form: Sichtschutz für die Terrasse aus Pflanzkübeln

Mehrere große Pflanzkübel oder Pflanzkästen sind eine einfache Lösung, um schnell einen Sichtschutz auf der Terrasse zu integrieren. Der Vorteil: Sie können sich zum Beispiel mit dem Terrassen-Gewächshaus TERRA vor dem Wind und vor den Blicken der Nachbarn schützen, gleichzeitig Ihren Pflanzen wie z. B. Tomaten, Erdbeeren, Kräutern beim Wachsen zu sehen und später direkt am Gartentisch ernten. Aus dem Gewächshaus direkt auf den Tisch.

Das Terrassen-Gewächshaus TERRA – Vielseitig einsetzbar
Das Terrassen-Gewächshaus TERRA – Vielseitig einsetzbar

Naturstein- oder Trockenmauern sind besonders beliebt, um die Terrasse zum einen vor Blicken abzuschirmen und gleichzeitig eine urig-lauschige Sitzecke im Garten zu schaffen. Die groben Natursteine werden dabei nicht mit Mörtel zusammengefügt, sondern trocken aufeinandergeschichtet. Fugen und Ritzen können Sie individuell bepflanzen.

In den vergangenen Jahren besonders in der Landschaftsarchitektur etabliert: Gabionen als Sichtschutzelemente. Diese Steinkörbe oder Drahtschotterkästen sind auch in Privatgärten und auf Terrassen als Alternative zum klassischen Gartenzaun sehr gefragt. Sie lassen sich mit unterschiedlichen Materialien befüllen, sind verhältnismäßig kostengünstig in der Anschaffung und können leicht selbst aufgestellt werden. Allerdings kann sich mit der drahtigen Optik nicht jeder anfreunden.

Als klassisches Gartenelement ist eine Pergola vielfach beliebt. Zum einen grenzt sie Flächen im Garten beziehungsweise auf der Terrasse klar ab und fungiert zugleich als lockere Überdachung – und, wenn sie entsprechend bepflanzt wird, auch als Wind-, Sonnen- und allgemeiner Sichtschutz. Gut geeignet, um eine Pergola in einen pflanzlichen Baldachin zu verwandeln, sind unter anderem Kletterpflanzen wie Wilder Wein oder Kletterrosen.

Sie sind stolzer Besitzer eines Ofens oder eines Kamins? – Sehr gut, dann müssen Sie für einen funktionalen und gut aussehenden Sichtschutz nämlich gar nicht mehr viel tun. Nutzen Sie einfach Ihren Feuerholzstapel. Wird dieses Lager ordentlich gestapelt, bildet es eine ideale kleine oder große Sichtschutzwand auf der Terrasse.

Auf dem Holzweg: Feuerholzstapel als natürlicher Sichtschutz für die Terrasse
Auf dem Holzweg: Feuerholzstapel als natürlicher Sichtschutz für die Terrasse

Sie möchten das schützende Gesamtpaket? – Hochwertige Überdachungen wie beispielsweise Berlinada schützen sowohl vor Regen, Wind und Sonne als auch vor unerwünschten Blicken. Die Konstruktion aus Verbundsicherheitsglas und stabilen Aluminium-Profilen lässt sich nämlich je nach Wunsch mit Seitenscheiben ausstatten. Kombiniert mit der passenden Beschattung, schaffen Sie so den perfekten Rückzugsort auf Ihrer Terrasse.

Fazit: Wenn es darum geht, den richtigen Sichtschutz für die Terrasse zu finden, gibt es eine Vielzahl an individuellen Möglichkeiten. Gerne beraten wir Sie, um auch für Ihren Sitzplatz im heimischen Garten die perfekte Lösung zu finden.