Kalter Wintergarten? Wie kann der Wintergarten geheizt werden?

Anfrage wird bearbeitet

Kalter Wintergarten? Wie kann der Wintergarten geheizt werden?

Bausatz-Bestandteil No. 1: Heizung

Hilfe, kalter Wintergarten! Heizen will aber wohl durchdacht sein. Einfach einen Gaspilz in das „Garten-Wohnzimmer“ zu stellen, wäre nicht die richtige Entscheidung: So ein Pilz gibt bei voller Leistung nämlich bis zu 3,5 kg Kohlendioxid pro Stunde ab. Das kann gefährlich werden. Doch wie kann man sinnvoll einen Wintergarten bzw. Kaltwintergarten heizen? Hier einige Anregungen – mit manchen kann man sogar die Heizung im Wintergarten nachrüsten. Für einen bestehenden Pavillon, Kaltwintergarten oder Wintergarten ohne Heizung (zum Nachrüsten):

  • Wintergarten heizen mit Infrarot. Infrarotstrahler erwärmen nicht die Luft, sondern ganz zielgerichtet das angestrahlte Objekt. Ihre Strahlungswärme ist für Menschen und Pflanzen sehr angenehm. Wichtig zu wissen: Infrarotwärme wirkt nur dort, wo die Strahlung tatsächlich auftrifft. Unterm Tisch bleiben die Beine also kühl!
  • Wintergarten heizen mit Elektroheizung. Heizkörper mit Gebläse (Heizlüfter) bringen schnell angenehme Temperaturen, indem sie Strahlungs- und Konvektionswärme kombinieren. Auch andere Elektroheizungen, die nur eines der beiden Systeme nutzen, sind flexibel und leicht zusätzlich zu integrieren.

Für Vorausplaner: thermisch getrennten Wintergarten heizen im Winter:

  • Wintergarten-Heizung Heizkörper. Im Anschluss an eine vorhandene Zentralheizung bieten sich klassische Heizkörper an. Ideal ist es, sie entlang der Glasflächen zu positionieren, sonst entsteht schnell Zugluft. Sie können z.B. als Wintergarten-Heizung im Fußboden versenkt werden (Unterflurheizung, Bodenkanalheizung). Eine klassische, flächige Fußbodenheizung hingegen ist nur unter speziellen Voraussetzungen sinnvoll.
  • Wintergarten-Heizung Wärmepumpe. Mit Wärmepumpen kann Wärme stromsparend umverteilt werden. Sie sind zuverlässig und umweltfreundlich. Ein weiterer Vorteil: Mit einer Wärmepumpe können Sie den Wintergarten im Sommer auch kühlen! Einige Modelle eignen sich selbst für den nachträglichen Einbau.
  • Wintergarten-Heizung Glasheizung. Mit beheiztem Glas sparen Sie Platz und sorgen gleichzeitig für ein gutes Raumklima. Zugluft und Kondensation werden verhindert. Die Stromkosten sind allerdings tendenziell höher als bei den anderen Systemen.
Der Wintergarten
Der Wintergarten "Florenz" in der Innenansicht mit Beleuchtung.

Tipp: Denken Sie schon bei der Planung Ihres Wintergartens oder Pavillons an den Winter: Ein solides Fundament im Kaltwintergarten fördert nicht nur die Standfestigkeit, sondern dient auch als Dämmschicht. Isolierglas und Bauteile mit geringer Wärmeleitfähigkeit sind unverzichtbar, wenn Sie sich an echten Frosttagen hier entspannen möchten. Wir beraten Sie gern, welche Materialien sich für Ihren Zweck am besten eignen!

Bausatz-Bestandteil No. 2: Warme Decken und Felle

Statten Sie Ihre Sitzecke oder Ihren Lieblingssessel mit einem weichen Teppich oder Fell aus. Beides eignet sich sowohl für als Bodenbelag im Kaltwintergarten als auch zum Darauf-Sitzen als Decke oder Kissen. Bei den Fellen sind in unseren Breiten Schaf- und Lammfell besonders beliebt. Für alle, die echtes Fell vermeiden wollen, gibt es wärmende Fellimitate. Oder Sie gönnen sich Schurwolle; sie spendet besonders angenehme Wärme. Angebote finden Sie in allen Preislagen. So ausgestattet, ist es fast egal, ob Sie den Wintergarten heizen oder nicht!

Bausatz-Bestandteil No. 3: Winterlicher Pflanzenschmuck

Ob warmer oder kalter Wintergarten – Pflanzen im Kübel können nicht immer einfach umgestellt werden. Wem die Palme dann zu sommerlich wirkt, der schmückt sie einfach mit einer glitzernden Lichterkette, mit Zapfen, Reisig oder Glaskugeln. Fertig ist das winterliche Ambiente! Übrigens: Gerade für den Weihnachtsstern ist ein beheizter Wintergarten der ideale Standort (dauerhaft 18–20 °C, ohne Zugluft)!

Tipp: Überprüfen Sie Ihre Kübelpflanzen vor dem Hereinholen sorgfältig auf Schädlinge wie Schildläuse (v.a. an Oleander, Olive, Zitruspflanzen), Schmierläuse (v.a. an Ficus, Zitruspflanzen sowie einigen Palmen und Kakteen) und Weiße Fliege (v.a. an Schönmalven, Wandelröschen oder Fuchsien). Sie können sich sonst im Wintergarten explosionsartig ausbreiten.

Bausatz-Bestandteil No. 4: Sonne zum Vorteil nutzen

Ob Winter oder zur Sommerzeit – Die großflächige Verglasung von Wintergärten machen diesen erst zu dem was er ist und ermöglichen eine gute Sonneneinstrahlung. Dies ist nicht nur zu warmen Jahreszeiten hilfreich, sondern hilft selbst im Winter den Wintergarten auf Temperatur zu bringen. Ein weiterer positiver Effekt: Auch wenn es draußen kalt und ungemütlich wird, können Sie in ihrem Wintergarten noch gut geschützt durch die Sonneneinstrahlung wertvolles Vitamin D tanken.

Bausatz-Bestandteil No. 5: Freundliches Licht

Wählen Sie für Ihren Wintergarten warmes Licht, z.B. für die Leseleuchte oder Stehlampe. Lichterketten mit eigener Batterie sind besonders schön und praktisch für den Gartenpavillon. Zusätzliche Kerzen gehören im Winter einfach dazu – ob solo, in einer Laterne oder einem bunten Windlicht.
Und was ist mit einem Ofen oder Kamin im Wintergarten bzw. Kaltwintergarten? Nun, leider wird es vielen Wintergarten-Pflanzen mit einem echten Kamin(-Ofen) schnell zu warm, selbst im Kaltwintergarten. Zudem ist der Installationsaufwand recht hoch, wenn Sie den Wintergarten mit Ofen heizen wollen. Eine stimmungsvolle Alternative für Ofen- und Kamin-Fans bieten da Deko- oder Elektrokamine.

 

Tipp: Wenn Sie sich für einen Bioethanol-Kamin entscheiden, müssen Sie immer gut lüften. Ein solcher Kamin ist nicht zum Heizen geeignet! Achten Sie beim Kauf darauf, dass die DIN-Norm 4734 eingehalten wird, die die wichtigsten Sicherheitsbestimmungen enthält.

Bausatz-Bestandteil No. 6: Sich selbst verwöhnen

Ein winterlicher Duft (Klassiker: Zimt, Nelken, Orangen und Vanille), die Lieblingsmusik, ein richtig schönes Buch zum Anfassen und Blättern statt zum Scrollen oder Wischen … all das macht Ihre kleine Auszeit in Wintergarten oder Pavillon perfekt. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Glas Tee, Kakao oder Glühwein … Wir wünschen Ihnen vollkommenen Genuss in Ihrem gemütlichen Wintergarten mit Heizung! Und wenn Sie Fragen zur Umsetzung haben: Wir sind gerne für Sie da.