Ideen für die Wintergarten-Gestaltung

Anfrage wird bearbeitet

Ideen für die Wintergarten-Gestaltung

Wintergarten-Deko-Ideen: das Gesamtkonzept im Blick behalten

Ob großer oder kleiner Wintergarten, Ideen für die Dekoration findet man in jedem Internet-Shop und jedem Einrichtungscenter. Doch was passt wirklich zum eigenen Stil? Bei der Wintergartengestaltung sollte man zunächst das große Ganze berücksichtigen. Ist ein kleiner Wintergarten zu gestalten? Oder haben Sie viel Platz zur Verfügung? An welchen Raum schließt sich der Wintergarten an? Ist der Übergang zum Haus so offen, dass ein einheitliches Farb- und Stilkonzept mit dem Hauptraum gewählt werden sollte? Oder tritt man durch eine schmale Tür vom Haus in eine eigene kleine Wintergarten-Welt? Vielleicht haben Sie sich auch für einen freistehenden Wintergarten als Pavillon entschieden? All dies beeinflusst die Gestaltung des Wintergartens.

Für die Wintergarten-Inneneinrichtung sind außerdem die bereits vorhandenen Materialien (z.B. Fußbodenbelag, Beleuchtung) und die Art der Nutzung entscheidend (z.B. zusätzliches Esszimmer, Ruheraum, Lese- oder Musikzimmer, Blumenparadies, Winterquartier für Pflanzen, „Terrasse für den Winter“). Nicht zu vergessen der Charakter des Gartens, auf den man von hier aus blickt!
Für die Wintergarten-Inneneinrichtung gibt es natürlich unzählige Möglichkeiten. Wir möchten Ihnen hier vier ganz unterschiedliche Stilarten der Wintergartengestaltung innen (und außen) vorstellen.

Tipp: Im Wintergarten sollte die Natur die Hauptrolle spielen. Hier genießen Sie vor allem, dass Sie die vier Jahreszeiten auf wunderbare Weise in Ihr eigenes Zuhause hereinholen können. Setzen Sie daher Ihre Wintergarten-Dekoration gerne zurückhaltend ein. Zu viktorianischen Wintergärten wie dem Modell „York“ passen auch opulentere Ausstattungen sehr gut.

Ideen für den Wintergarten im Landhausstil

Beim Landhausstil liegt der Schwerpunkt auf natürlichen Materialien und einer hellen, zarten Farbpalette mit viel Weiß und einigen wenigen Farbakzenten. So wie die Landhäuser in jeder Region anders aussehen, so unterscheiden sich auch die Wintergarten-Ideen zur Einrichtung. Orientieren Sie sich an der Region, in der Sie wohnen oder die Sie lieben: Norddeutschland, Bayern, Österreich, Skandinavien, England – alle haben ihren eigenen Charme!

  • Typische Objekte für die Einrichtung: z.B. ein Ostfriesen-Sofa, ein alter Bauernschrank, Porzellan mit floralen Mustern, ein Milchkrug mit zarten Wiesenblumen, Pflanzkübel aus Emaille, Zink oder Ton, Wandleuchter.
  • Typische Materialien: Holz, Rattan, Naturstoffe wie Leinen oder Sisal.
  • Passt wunderbar zu: Gewächshaus „Vario TH“, allen individuellen Wintergarten-Sonderkonstruktionen.

Gestaltung des Wintergartens im minimalistischen Stil

Das ist Ihnen alles viel zu viel? Sie können am besten entspannen, wenn Klarheit und Ruhe um Sie herrscht? Dann könnte der minimalistische Stil etwas für Sie sein. Hier ist alles aufs Wesentliche reduziert und klare Linien dominieren. Das Farbkonzept ist eher monochrom mit viel Weiß und Grau, auflockernd wirken ein oder zwei Akzente in Primärfarben. Für eine minimalistische Wintergarten-Einrichtung genügt schon ein einzelnes, schickes Solo-Möbel, kombiniert z.B. mit einer aussagestarken Designer-Lampe (wichtig: mit warmem Licht!).

 

  • Typische Objekte für die Einrichtung: z.B. Pflanzkübel in Würfelform, einfarbige Kissen, einzeln stehende Möbel im Bauhaus-Stil, eine einzelne Stielblume oder ein Zweig in einer schlichten Vase, ein einzelner Bonsai. Und viel freie Fläche!
  • Typische Materialien: Metall und Glas, glatte Werkstoffe für die Möbel.
  • Passt wunderbar zu: allen Wintergärten mit klaren, geraden Linien, wie dem Pavillon „Teehaus".
Mit einem monochromen Farbkonzept überzeugt der Wintergarten
Mit einem monochromen Farbkonzept überzeugt der Wintergarten "Berlin"

Den Wintergarten gestalten im Lounge-Stil

So mancher wünscht sich eine richtige Terrassen-Lounge, weiß aber nicht, wohin im Winter mit den ausladenden Möbeln. Ein Wintergarten ist der perfekte Ort dafür, denn dort kann man seine moderne Oase einfach das ganze Jahr über nutzen. Großzügigkeit und ein bisschen Luxus sind hier das Grundprinzip.

  • Typische Objekte für die Einrichtung: z.B. mehrteilige Lounge-Sitzgruppen, Gartenbar-Sets, Gartenliegen, Liegeinseln, Designer-Pflanzkübel aus Kunststoff oder Metall mit Palmen oder Gräsern, flache Schalen mit Blütenblättern, Metallobjekte.
  • Typische Materialien: von natürlichen Werkstoffen bis hin zu Metall und Kunststoffen – aber in der Regel schlicht und geradlinig verarbeitet.
  • Passt wunderbar zu: Solarveranda „Berlin“, Überdachung „Schieberanda“, Premium-Anlehnhaus „Florenz“.
SolarverandaBerlin"
Solarveranda "Berlin" als moderne Oase im Lounge Stil.

Tipp: Ihr Wintergarten bildet den Übergang zwischen Haus und Garten. Daher wirkt es besonders schön, wenn Sie auch die Umgebung des Wintergartens mit in die Dekoration einbeziehen, z.B. indem sich Motive oder Beleuchtungen innen und außen wiederholen. Auch die Pflanzen im Innenbereich des Wintergartens können einen Übergang zu Pflanzen außen schaffen, so dass es zu einem „grünen Gesamtraum“ kommt, in dem die trennenden Glasflächen fast zweitrangig werden.

Der Wintergarten als Wohnzimmer im altenglischen Stil

Dunklere Farben herrschen beim altenglischen oder viktorianischen Stil vor – ein Stil für alle, die es gediegen und traditionell mögen. Eine Gestaltung des Wintergartens in dieser Art hat Klasse und vermittelt doch sehr viel Gemütlichkeit. Besonders passend ist das natürlich, wenn Sie einen Cottage Garden haben!

  • Typische Objekte für die Einrichtung: z.B. ein Sessel im Chesterfield-Stil oder schmiedeeiserne Gartenmöbel und Pflanztische, Öllampen, kleine antike Spiegelrahmen, Wandkerzenhalter, Paravents als Sichtschutz, Stoffe im Paisley-Muster und als Pflanzen Farne, Jasmin oder Heliotropen.
  • Typische Materialien: dunkles, gebeiztes Holz, Guss- und Schmiedeeisen, gemusterte Stoffe.
  • Passt wunderbar zu: Gewächshaus „York TH“ oder Pavillon „Classico“.
Klasse und Gemütlichkeit im altenglischen Stil
Klasse und Gemütlichkeit im altenglischen Stil

Tipp: Nachdem Sie sich für eine Stilrichtung entschieden haben, legen Sie die Raumaufteilung fest, bevor Sie ins Detail gehen. Wo sollen Pflanzen stehen, wo kommt der Esstisch oder die Leseecke hin? Achten Sie auf eine harmonische Verteilung: Weder die Möbel noch die Pflanzen sollten ein zu großes „Übergewicht“ bekommen.

Licht in der Gestaltung des Wintergartens

In der dunkleren Jahreszeit und abends können Sie mit künstlichem Licht wundervolle Akzente setzen: Je nach Stil kommen z.B. stimmungsvolle Steh- oder Tischlampen, indirektes Licht durch Wand- oder Pflanzenstrahler und als Ergänzung u.a. moderne Windlichtsäulen, nostalgische Laternen, romantische Lichterketten und Kerzen aller Art und Größe infrage. Ihren Ideen für die Wintergarten-Einrichtung sind keine Grenzen gesetzt!