Gewächshaus im englischen Stil: Cottage Garden Look für Jedermann

Anfrage wird bearbeitet

Gewächshaus im englischen Stil: Cottage Garden Look für Jedermann

Englisches Gewächshaus im Bausatz – dank der industriellen Revolution

Für die Geburt der „englischen Gewächshäuser“ waren verschiedene Errungenschaften wichtig. Zum einen verbreitete sich die Leidenschaft fürs Gärtnern erst im 19. Jahrhundert auf breitere Gesellschaftsschichten – vorher war sie fast ausschließlich dem Adel möglich. Zweitens sorgte die sogenannte Arts-and-Crafts-Bewegung u.a. für eine Rückbesinnung auf solide Handwerksarbeit. Jeder sollte sich langlebige, gut gearbeitete Produkte für den Alltag leisten können. Da passte es gut, dass man ab ca. 1900 günstiges Glas in beliebigen Dimensionen herstellen konnte und dass sich mit der industriellen Revolution praktische Eisen-Glas- gegenüber den alten Holz-Glas-Konstruktionen durchzusetzen begannen. So entstanden auch die entsprechenden Gewächshäuser – englischer Stil sagen wir heute einfach nur, weil der Trend in England begann. Nun konnten sich auch einfachere Leute ein Gewächshaus kaufen. Solide, langlebig und gut gearbeitet sind die Produkte bei Hoklartherm auch heute!

Ein kleines Cottage House im englischen Stil
Ein kleines Cottage House im englischen Stil

Englische Gewächshäuser im Garten: Architektur trifft Natur

Einen besonderen Reiz von Landhausgärten macht das Zusammenspiel der Gegensätze von Natur und Architektur, von geometrischen und natürlichen Formen aus. Setzen Sie Ihr Gewächshaus englische Art ruhig einfach so zwischen üppige Beete! Mit seinen klaren Linien und Glasflächen wird es einen bezaubernden Kontrast darstellen. Ganz besonders attraktiv ist unser Gewächshaus York mit seiner unvergleichlichen Erkerkonstruktion, die das Architektonische dieses englischen Gewächshauses nochmals unterstreicht.

 

Englische Gewächshäuser: Preise fair, Qualität top

Hoklartherm hält sich da ganz an die Tradition der Arts-and-Crafts-Bewegung: Unsere Gewächshäuser punkten durch allerhöchste Verarbeitungsqualität, die man sich trotzdem leisten kann. Schauen Sie sich einmal einige Details unserer englischen Gewächshäuser Modell York an …

  • Die stabilen, pulverbeschichteten Aluminiumprofile sind außerordentlich stark, sie halten Schneelasten bis 150 kg/m2 aus.
  • Das Modell York TH wartet sogar mit thermisch getrennten Alu-Profilen auf, so dass das Gewächshaus auch als Wohn-Wintergarten oder für subtropische Pflanzen genutzt werden kann.
  • Die Stehwandhöhe ist mit über 2,00 m extra bequem gewählt.
  • Das Dach ist komplett mit ISO-Sicherheitsglas verglast, rundum wird ISO-Glas verwendet.

York – unser Gewächshaus in Englisch

Nicht nur die Qualität stimmt beim englischen Gewächshaus York. Viele Modellvarianten ermöglichen es Gartenbesitzern außerdem, genau die passende Ausführung für Ihren Landhausgarten zu finden. Wählen Sie zum Beispiel zwischen zwei Arten von Türen, unterschiedlichsten Längen des Haupthauses, verschiedenen Erker-Dimensionen, zusätzlichen automatischen Fensterhebern, klassischen und schmaleren Verglasungsmustern und vielen anderen Ausstattungen mehr.

Modell-Wegweiser: Das Modell York ist unser Grundmodell. York t-line ist das gleiche Modell, jedoch mit schmalerem Verglasungsmuster im viktorianischen Stil. York TH heißen unsere Modelle mit thermisch getrennten Profilen. Hier gibt es die Varianten I und II, die jeweils unterschiedliche Maße aufweisen.

Unser York TH mit Erker in der Sonderfarbe weiß
Unser York TH mit Erker in der Sonderfarbe weiß

Muss ein englisches Gewächshaus immer grün sein?

Klare Antwort: nein. Die traditionellen „englischen“ Farben sind zwar schon seit dem Aufkommen der Eisen-Glas-Konstruktionen Grün, Anthrazitgrau und Weiß. Sie boten damals einen optimalen Korrosionsschutz. Heutzutage stehen uns aber viel mehr Möglichkeiten zur Verfügung, und auf Wunsch können Sie diverse Sonderfarben für Ihr englisches Gewächshaus wählen.

Für welche Farbe Sie sich auch immer entscheiden: An den York-Modellen geht für einen echten Cottage Garden eigentlich nichts vorbei. Sie bringen genau die richtige Portion an nostalgischem Ambiente in den Garten und sind dabei überaus hochwertig verarbeitet. Sie bieten selbst empfindlichen Pflanzen sicheren Schutz gegen Kälte und Wettereinflüsse (und den Pflanzenbesitzern ebenfalls!). Die Zierelemente auf dem Dach sind nicht nur stilistisch das Tüpfelchen auf dem i, sondern sie schützen auch vor Verschmutzung, indem sie Vögel daran hindern sich hier niederzulassen. Und nicht zuletzt lässt sich der attraktive Erker vielfältig nutzen, zum Beispiel als zusätzliche Klimaschleuse oder gemütlicher Extra-Sitzplatz.

Bevor Sie also Ihr englisches Gewächshaus selber bauen, wenden Sie sich gerne an uns. Wir haben da etwas für Sie, und wir beraten Sie individuell und persönlich!