Anfrage wird bearbeitet

Gewächshaus einrichten: 10 Tipps und Ideen

Gewächshaus planen, bauen, einrichten & nutzen

Ein neues Gewächshaus werden Sie natürlich ganz so planen, bauen und einrichten, wie es für die von Ihnen gewünschte Nutzung ideal ist. Vielleicht haben Sie aber auch ein Haus mit Garten übernommen, in dem bereits ein fertiges Glashaus steht. In diesem Fall wollen Sie wahrscheinlich das Gewächshaus neu einrichten – und nicht die Einrichtung des Vorbesitzers übernehmen. Egal, ob von Grund auf neu oder übernommen, über die folgenden Aspekte sollten Sie beim Einrichten Ihres Gewächshauses auf jeden Fall nachdenken:

  • Wege
  • Boden/Erde
  • Regale und Hängeborde für Materialien und Pflanzen
  • Pflanztische und Pflanzwannen zum Arbeiten und als Stellfläche für Pflanzen
  • Belüftung, Bewässerung, Heizung und Beschattung


Wir geben Ihnen hier Tipps und Informationen zu allen Bereichen.

Wege anlegen

Sofern Sie sich nicht gerade für ein Mini-Gewächshaus oder ein sehr kleines Gewächshaus entschieden haben, ist es sinnvoll, einen Mittelgang in bequemer Breite anzulegen. Empfehlenswert sind 50 cm und mehr – so kommen Sie auch mit der Schubkarre gut durch. Bei einem großen Gewächshaus können, rechtwinklig davon abgehend, Seitenwege angelegt werden, so dass alle Beetabschnitte gut erreichbar sind. Geeignete Materialien sind z.B. Kies, Schotter, Pflastersteine oder Platten.

Tipp 1: Achten Sie bei den Wegen in Ihrem Gewächshaus auf raue Oberflächen. Das verhindert, dass Sie aufgrund der oftmals hohen Feuchtigkeit ausrutschen.

Tipp 2: Kies und Schotter können Sie im Sommer mit Wasser besprengen und gelegentlich harken. Das unterstützt eine kühlere, feuchte Atmosphäre im Gewächshaus.

Gewächshaus-Boden einrichten

Ein wichtiger Punkt beim Einrichten des Gewächshauses ist die passende Erde zum Bepflanzen. Idealerweise setzen Sie die Pflanzen nicht in den ursprünglichen Boden, sondern in speziell für den jeweiligen Zweck gemischte, aufgeschüttete Erde. Für Saatkästen ist fertige Saaterde besonders praktisch, die es für verschiedene Pflanzenbedürfnisse gibt.

Tipp 3: Sie können in einem Gewächshaus auch unterschiedliche Temperaturzonen mit verschiedenen Böden anlegen. Praktisch für die Abtrennung der Bereiche ist z.B. unsere Luftpolsterfolie inklusive Befestigungsschrauben.

Tipp 4: Ein Mini-Gewächshaus wie unser Thermo-Frühbeet „Flora“ können Sie nicht nur für Pflanzen einrichten, sondern z.B. auch für Schildkröten. Wir wären nicht Hoklartherm, wenn wir dazu nicht an einen passenden Unterbau für Kleintiere gedacht hätten! Bei der Nutzung für Schildkröten & Co. gehört in den Boden zunächst ein engmaschiges Gitter, um Fressfeinde abzuhalten.Kies und Schotter können Sie im Sommer mit Wasser besprengen und gelegentlich harken. Das unterstützt eine kühlere, feuchte Atmosphäre im Gewächshaus.

Gewächshaus-Boden einrichten

Ein wichtiger Punkt beim Einrichten des Gewächshauses ist die passende Erde zum Bepflanzen. Idealerweise setzen Sie die Pflanzen nicht in den ursprünglichen Boden, sondern in speziell für den jeweiligen Zweck gemischte, aufgeschüttete Erde. Für Saatkästen ist fertige Saaterde besonders praktisch, die es für verschiedene Pflanzenbedürfnisse gibt.

Regale und Borde

Falls Sie nur Gurken und Tomaten und anderes „Bodengemüse“ anbauen möchten, benötigen Sie nicht unbedingt Regale in Ihrem Gewächshaus. In aller Regel sind Ablage- und Arbeitsflächen in bequemer Höhe aber sehr nützlich und komfortabel, insbesondere, wenn Sie mit Töpfen und Saatkästen arbeiten möchten. Wichtig ist, dass die Regale nicht zu tief sind, damit Sie alles bequem erreichen und gut damit arbeiten können.

Tipp 5: Unsere Regale von Hoklartherm sind in verschiedenen Tiefen und Längen und außerdem nach Maß erhältlich, so dass Sie die für Ihr Gewächshaus perfekte Auswahl treffen können.

Für die optimale Einrichtung mit Regalen hier eine Faustregel:

  • In einem Gewächshaus von etwa 2 m Breite wie der kleinsten Version unseres „bio-top“ ist man mit einem einzelnen, zweistöckigen Regal gut beraten. Der richtige Platz ist an der sonnenabgewandten Seite.
  • In einem 3 m breiten Gewächshaus – wie „bio-varis“ in der kleinsten oder „bio-top“ in der größten Variante – sind zwei Regalreihen sinnvoll (auf jeder Seite eine). Das Regal an der Nordseite kann mehrstöckig sein. Das Regal an der Südseite sollte nur einstöckig sein, damit der Lichteinfall nicht behindert wird.
  • Ist Ihr Gewächshaus noch deutlich breiter, wie z.B. „bio-varis“ in der Breite von 5,10 m, können Sie zusätzlich noch ein freistehendes, ein- oder zweistöckiges Regal oder einen freistehenden Pflanztisch in der Mitte aufstellen.

Tipp 6: Hängeborde wie unser 30 cm tiefes Modell mit Einlegeplatten sind äußerst praktisch, um verschiedenstes Gewächshaus-Material ordentlich und griffbereit parat zu halten. Außerdem lassen sich in solchen Wandregalen sehr gut Jungpflanzen unterbringen: Bestücken Sie das Regal dazu einfach mit Pflanzschalen.

Pflanztische und Pflanzwannen

Wenn Sie Ihr Gewächshaus einrichten, sind neben Regalen und Borden auch Pflanztische und Pflanzwannen fast unverzichtbar. Hier können Sie in bequemer Arbeitshöhe z.B. Sämlinge pikieren, Pflanzen umtopfen, Jungpflanzen in Saatkisten kultivieren oder empfindliche Kräuter ziehen. Die Pflanzen wachsen geschützt von jeder Bodenkälte auf. Auch die Pflege von Zimmerpflanzen ist hier ganz einfach. In Pflanz- bzw. Mischwannen oder mobilen Transport- oder Pflanzschalen lassen sich zudem die richtigen Bodenmischungen herstellen oder mit Dünger anreichern.

Hängebords im Gewächshaus
Hängebords im Gewächshaus
Pflanz- und Mischwanne
Pflanz- und Mischwanne

Tipp 7: In den dunklen Bereichen direkt unter den Tischen können Sie Champignons züchten. Pilze benötigen nur wenig Raum und kommen mit der Dunkelheit bestens zurecht.

Hoklartherm: Garant für Stabilität und durchdachte Ausführung

Wer ein Gewächshaus einrichten möchte, muss eines wissen: Es lohnt sich, auf Qualität zu setzen. Und zwar nicht nur, um langfristig viel Geld zu sparen und die Pflege zu erleichtern – denn wer will schon, dass Regale dauernd repariert oder erneuert werden müssen oder dass die Arbeit an der Pflanzwanne Rückenschmerzen verursacht, weil man neben der Arbeit die Wanne mit flotten Hüftschwüngen immer wieder geraderücken muss? Qualität macht hier den Unterschied.
Darüber hinaus erleichtern durchdachte Zusatzdetails die Arbeit sehr. Wir von Hoklartherm haben für Sie mitgedacht:

  • Praktische Zwischenböden erleichtern es, Arbeitsmaterial und Werkzeuge direkt vor Ort unterzubringen – oder Champignons zu züchten.
  • Die intelligente Befestigungstechnik direkt an der Wand des Gewächshauses gewährleistet höchste Belastbarkeit und optimalen Freiraum unter dem Tisch, ganz ohne störende und raumgreifende Standbeine.
  • Die hochwertigen, stabilen Aluminium-Rahmenprofile mit Diagonalstreben sind robust, zuverlässig und unverwüstlich.
  • Auch alle anderen Bestandteile unserer Gewächshaus-Einrichtung sind bruchfest sowie leicht zu reinigen und zu pflegen (genau wie unsere Gewächshäuser selbst).
  • Wir bieten die idealen Längen und Tiefen für jeden Zweck, auch nach Maß. Außerdem erhalten Sie bei uns L- und U-Konstruktionen mit durchgehenden Längsteilen – ein wesentlicher Stabilitäts-Vorteil.
  • Hoklartherm-Regale und -Tische sind für Giebelwände und Seitenwände gleichermaßen geeignet. Und sie lassen sich problemlos für Fremdfabrikate verwenden.

Tipp 8: Achten Sie bei Ihrer Gewächshaus-Einrichtung stets auf Qualität und Langlebigkeit. Vergleichen Sie die Details! Wir beraten Sie gern.

Frühbeet Flora
Frühbeet Flora
Tierisch gut! – Frühbeet Flora mit Schildkröten
Tierisch gut! – Frühbeet Flora mit Schildkröten

Gewächshaus einrichten: ideale Wachstumsbedingungen

Zur Einrichtung eines Gewächshauses gehören zu guter Letzt verschiedenste Artikel, mit denen sich Temperatur, Sonneneinstrahlung, Belüftung und Luftfeuchtigkeit kontrollieren und regulieren lassen, um für Ihre Pflanzen optimale Wachstumsbedingungen zu schaffen. Aus diesem Grund finden Sie bei Hoklartherm unter der Kategorie „Zubehör“ auch pfiffige Beschattungslösungen, Fensterheber, -öffner und -aufsteller, Thermometer, Sturmsicherungen, Isolierungen und Heizungen.

Tipp 9: Ihre Gewächshaus-Einrichtung ist perfekt? Dann schauen Sie sich doch noch einmal in unserem Zubehör-Shop um. Hier finden Sie weitere praktische Artikel wie Pikierstäbe, Schaufeln und Multi-Mischwannen. Und für alle, die nicht nur auf Qualität und Zweckmäßigkeit, sondern auch auf Ästhetik setzen, außerdem noch Zierelemente, um Ihr Gewächshaus wirklich perfekt einzurichten.

Tipp 10: Viele Anregungen zum Thema finden Sie beispielsweise auch in den Bildern unserer Gewächshaus-Produktseiten oder in weiteren Ratgebern.


Wir beraten Sie gerne:

Als Hersteller aus Leidenschaft produzieren wir seit über 35 Jahren Gartenideen aus Glas und Metall in Apen. Wir möchten, dass Ihr Garten zu Ihrem absoluten Lieblingsplatz wird, an dem Sie sich jederzeit wohlfühlen. Darum stehen wir Ihnen von der ersten Beratung bis zur Montage zur Seite – Bei Gewächshaus, Pavillon, Wintergarten & mehr.