Anfrage wird bearbeitet

Energie sparen im Gewächshaus - So einfach senken Sie die Energiekosten!

Gewächshaus Bio Top im Garten
Gewächshaus Bio Top im Garten
Hoklartherm Unternehmenslogo Hoklartherm-Redaktion
aktualisiert: 8 February, 2024

Der wichtigste Tipp vorweg: Entscheiden Sie sich für das richtige Gewächshaus

Egal, ob Sie ein unbeheiztes oder ein beheiztes Gewächshaus planen, und egal, welche Temperatur Ihre Gewächshaus-Pflanzen benötigen: Sie können richtig viel Energie sparen, wenn Sie sich für ein gut isoliertes Modell in bester handwerklicher Qualität entscheiden. Denn Billig-Gewächshäuser „von der Stange“ schützen die Pflanzen oftmals nicht ausreichend, weil es zwischen den Bauteilen hindurchzieht, die Verglasung minderwertig ist oder die Belüftung nicht richtig funktioniert. Gewächshäuser direkt vom erfahrenen Hersteller – wie unsere intelligenten Hoklartherm-Gewächshäuser – punkten demgegenüber mit leistungsfähiger Isolierung, starken Verglasungsvarianten und durchdachter Technik bis ins Detail. Wie wäre es mit drei kurzen Beispielen „made in Germany“?

  • Rundbogengewächshaus Arcus ist ein Modell, das wir standardmäßig mit einer Verglasung aus undurchsichtigen 6-mm- bzw. 10-mm-ISO-Hohlkammerplatten anbieten. Optional können Sie das pfiffige Rundbogen-Gewächshaus auch mit glasklarem ISO-Sicherheitsglas kaufen – eine besonders stabile und nachhaltige Variante. Durch die gute Isolierung, die alle drei Verglasungsvarianten bieten, werden Wärmeverluste sehr geringgehalten.
     
  • Das vorzüglich isolierte Gewächshaus Bio Top ist in unterschiedlichsten Abmessungen erhältlich – von ganz klein bis ganz groß. Bio Top t-line hat im Vergleich ein schmaleres Verglasungsraster und schenkt Ihrem Anwesen einen Hauch viktorianisches Gartenflair. Das stilvolle Gewächshaus ist mit Glas oder Hohlkammerplatten lieferbar. Wir empfehlen die besonders energiesparende Verglasung mit ISO-Glas.
     
  • Beim kostengünstigen, extrem stabilen Gewächshaus Riga mit seiner charakteristischen Zwiebelform schließlich sorgen die schrägen Seitenwände für optimalen Lichteinfall und eine minimale Windangriffsfläche. Beides spart Energie. Hier wie auch bei unseren anderen Gewächshäusern geben wir von Hoklartherm übrigens 10 Jahre Garantie auf die Stegdoppelplatten.

Tipp: Die Kosten, die Sie mit einem Billig-Gewächshaus beim Kauf vermeintlich einsparen, sind oft schon nach kurzer Zeit durch Energie-, Isolier- und Instandsetzungskosten wieder verbraucht. Mit den soliden Gewächshäusern von Hoklartherm hingegen sparen Sie jahrzehntelang Energie (und Arbeit). Eine Investition, die sich lohnt!

Doch abgesehen von der Entscheidung fürs richtige Gewächshaus-Modell: Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch, im Gewächshaus Energie zu sparen?

Energiespar-Tipp 1: Raumtemperatur senken im Gewächshaus

Jede Pflanzenart hat eine bestimmte Raumtemperatur, bei der sie optimal gedeiht. Erkundigen Sie sich, welche Temperatur Ihre Kulturen mindestens benötigen, und stellen Sie die Gewächshaus-Heizung so ein, dass das Gewächshaus nicht über diese Raumtemperatur hinaus erwärmt wird. So senken Sie ganz einfach die Energiekosten. Falls Sie sehr wärmeliebende Pflanzen kultivieren, überlegen Sie auch, ob Sie vielleicht auf Arten ausweichen mögen, die gerade im Winter weniger Heizkosten verursachen und damit Energie sparen.

 

Energiespar-Tipp 2: Mit Gewächshaus-Folie Energie sparen im Winter

Im Winter können Sie im Gewächshaus Energie sparen, indem Sie einen zusätzlichen Kälteschutz aus Folie anbringen. Der Vorteil einer solchen Folie ist ihre Flexibilität und Leichtigkeit. Wichtig ist auch hier die Qualität: Gewächshaus-Folie muss wetterfest sowie hitze-, kälte- und UV-beständig sein. Auch wenn es auf den ersten Blick als gute Idee erscheint: Verpackungsfolie ist gänzlich ungeeignet!

Ein Heizlüfter gibt den Pflanzen die nötige Wärme
Ein Heizlüfter gibt den Pflanzen die nötige Wärme
Ein Kälteschutz aus Isolierfolie fürs Gewächshaus
Ein Kälteschutz aus Isolierfolie fürs Gewächshaus

Tipp: Folie birgt automatisch die Frage der Plastikmüll-Entsorgung in sich. Verwenden Sie daher nur Gewächshaus-Folie mit langer Haltbarkeit und verzichten Sie auf Folien, bei denen die Entsorgung schwierig ist (z.B. PVC-Folien). In unserem Zubehör-Shop können Sie hochwertige, äußerst langlebige Gewächshaus-Isolierfolie (Luftpolsterfolie) kaufen, deren dreischichtiger Aufbau Energiesparen leicht macht.

Energiespar-Tipp 3: Die richtige Gewächshausheizung

Eine Gewächshausheizung ist vor allem dann eine gute Wahl, wenn im Winter die natürliche Sonnenenergie nicht ausreicht, um den Pflanzen die nötige Wärme zu verschaffen. Angeboten werden zum Beispiel Elektro-Heizlüfter, Propangas-Heizungen oder auch Petroleum- bzw. Paraffin-Heizungen. Auch Solarthermie- und Photovoltaik-Heizungen sind für Gewächshäuser erhältlich. Am einfachsten zu bedienen sind meist Elektroheizungen. Heizungen, die mit Paraffinöl arbeiten, sind eher als Notheizung für kleinere Gewächshäuser (< 5 m2) ohne Elektroanschluss geeignet, denn mit ihnen kann man im Alltag keine Energie sparen.
Sogar Kerzen sind unter bestimmten Umständen geeignet, das Gewächshaus zumindest frostfrei zu halten. Machbar ist das aber nur in kleineren, gut isolierten Kalthäusern. Die „Kerzenheizung“ funktioniert, indem Sie möglichst dickwandige Tontöpfe über den Kerzen platzieren. Beides zusammen wirkt dann wie ein Mini-Ofen durch die Strahlungswärme. Genaue Anleitungen zum Selber-Bauen finden Sie im Internet.

Egal, welche Gewächshaus-Heizung Sie wählen: Ein Frostwächter hilft dabei, den richtigen Moment für den Einsatz der Gewächshausheizung zu erkennen. So wird nicht unnötig geheizt und der Energieverbrauch wird gesenkt.

Tipp: Wenn Sie im Gewächshaus Energie sparen wollen, ist es wichtig, die Heizung genau passend zum Gewächshaus zu wählen. Grundsätzlich muss natürlich jede Heizung feuchtraumgeeignet sein, doch muss auch die Heizleistung zur Gewächshaus-Größe passen und die Wärme muss zuverlässig gleichmäßig im ganzen Raum verteilt werden. Bei Hoklartherm finden Sie erfahrene Ansprechpartner, die Sie zu allen Energiespar-Details qualifiziert beraten. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Extra-Tipp zum Energiesparen: Gewächshaus richtig lüften

Wussten Sie, dass richtiges Lüften ein entscheidender Aspekt ist, um im Gewächshaus (und in Innenräumen allgemein) Energie zu sparen? Denn Luftfeuchtigkeit und Energiebedarf fürs Heizen hängen unmittelbar zusammen: Je höher die Luftfeuchtigkeit, desto mehr Energie wird benötigt, um eine bestimmte Raumtemperatur zu erreichen. Das ist einer der Gründe, warum wir von Hoklartherm alle unsere Gewächshäuser mit ausgeklügelten Belüftungs-Systemen ausgestattet haben, die kinderleicht zu handhaben sind. Auf unserem großen Ausstellungsgelände können Sie sich davon bei einem entspannten Spaziergang selbst überzeugen.
 

Fazit: Energie sparen im Gewächshaus lohnt sich

Wie Sie sehen, gibt es viele Möglichkeiten, im Gewächshaus Energie zu sparen – im Winter ebenso wie im Sommer. Neben der hochwertigen Konstruktion des Gewächshauses selbst spielen die Raumtemperatur, die Wahl der Heizung, Wärmeschutzmaßnahmen im Winter und das richtige Lüften eine entscheidende Rolle. Eine große Hilfe ist zudem eine fundierte Beratung bei der Zusammenstellung all dieser Energiespar-Maßnahmen – genau diese fundierte Beratung erhalten Sie bei Hoklartherm durch unsere erfahrenen Ansprechpartner in Sachen Gewächshaus. Wir freuen uns darauf, Sie beim Energiesparen zu unterstützen!

Diesen Ratgebertext als PDF herunterladen

Ob digital oder ausgedruckt, dadurch haben Sie nützliche Infos für die Garten- oder Produktpflege immer direkt zur Hand.


Hoklartherm Kontaktformular Icon

Wir beraten Sie gerne:

Als Hersteller aus Leidenschaft produzieren wir seit über 40 Jahren Gartenideen aus Glas und Metall in Apen. Wir möchten, dass Ihr Garten zu Ihrem absoluten Lieblingsplatz wird, an dem Sie sich jederzeit wohlfühlen. Darum stehen wir Ihnen von der ersten Beratung bis zur Montage zur Seite – Bei Gewächshaus, Pavillon, Wintergarten & mehr.

Kontaktformular

Finden Sie in unserem monatlichen Newsletter Inspirationen für Ihren Garten, sowie nützliche Infos zum Gemüseanbau. Erhalten Sie außerdem rechtzeitige Infos zu Angeboten, Verlosungen und Messeterminen.

Achtung! Sie haben keine Hausnummer eingegeben. Bitte prüfen.