Das Carport: Sicherer Unterstand für Auto, Rad und Co.

Anfrage wird bearbeitet

Das Carport: Sicherer Unterstand für Auto, Rad und Co.

Simple Sache, sicherer Schutz: das Carport nach Maß

Ein Dach auf vier Pfosten: Während die Grundkonstruktion des (freitragenden) Carports im Grunde immer gleich ist, lässt sich alles andere individuell gestalten. Ob Flach- oder Walmdach sowie modern gewölbt, ob aus Holz oder langlebigem Aluminium – es gibt heutzutage zahlreiche Carport-Ideen. Auf dem Vormarsch ist dabei vor allem das Carport aus Metall oder Aluminium als Alternative zum hölzernen Klassiker. In Kombination mit einer Kunststoffverglasung oder Verbundsicherheitsglas wirkt ein solches Carport deutlich luftiger, moderner und kann ideal an die vorherrschende Architektur des Wohnhauses angepasst werden. Auch ein Anbaucarport, also direkt an eine bestehende Wand montiert, ist mit den modernen Materialien natürlich möglich.

Häufig können Sie das Carport als Bausatz zur Selbstmontage kaufen. Für eine besonders hohe Qualität und eine individuelle Beratung empfiehlt sich in jedem Fall der Gang zum Fachhändler, der auch eine professionelle Montage anbietet.

Das Carport von Hoklartherm bietet Ihrem Fahrzeug Schutz vor Wind und Wetter
Das Carport von Hoklartherm bietet Ihrem Fahrzeug Schutz vor Wind und Wetter

Kurz klären: die Baugenehmigung fürs Carport

Bevor es frisch ans Werk geht, ist ein Anruf beim zuständigen Bauamt Pflicht! Denn vielerorts ist ein Carport genehmigungspflichtig. Besonders, wenn es eine bestimmte Größe überschreitet oder ein Fundament dafür erforderlich oder gewünscht ist, brauchen Sie für den Bau des Carports in den meisten Regionen eine Baugenehmigung.

Es kann ebenfalls nicht schaden, mit den angrenzenden Nachbarn zu sprechen, beziehungsweise sie über das Vorhaben zu informieren. Wenn der nötige Grenzabstand von drei Metern unterschritten wird, müssen sie sogar ihr ausdrückliches Einverständnis für das Carport geben.

Hoch hinaus: das XXL-Carport für Wohnmobile

Die meisten Familien haben heutzutage mindestens zwei Autos, sprich das moderne Carport muss inzwischen deutlich mehr Platz bieten. Da auch der Trend zum Wohnmobil oder Wohnwagen ungebrochen und ein externer Stellplatz hierfür mit zusätzlichen Kosten verbunden ist, macht es Sinn, ein neues modernes Carport so zu planen, dass nach oben hin buchstäblich genug Luft ist, um auch das familiäre Reisemobil gut geschützt abstellen zu können.

Trendige Technik: Carport nach Maß mit Stromanschluss

In Zeiten von Smart Home und E-Mobilität ist der Wunsch nach einem modernen Gesamtkonzept rund um Heim und Auto groß. Sowohl in der Garage als auch unter dem Carport macht es Sinn, eine eigene Elektroinstallation zu planen. So sorgen geeignete Außensteckdosen unter dem Carport dafür, dass Sie die Kabeltrommel getrost im Keller lassen können, wenn das Elektrofahrrad aufgeladen werden soll oder Sie das Auto aussaugen möchten.

Wird ein Carport mit einem Stromanschluss versehen, sollten Sie bedenken, dass der überdachte Stellplatz frei zugänglich ist. Im Fachhandel gibt es Außensteckdosen, die mit einem abschließbaren Deckel ausgestattet sind. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass niemand auf die Idee kommt, des Nachts Strom von Ihrem Grundstück abzuzweigen.

Parken, laden, losfahren: Carport mit E-Ladestation

Während für den Staubsauger oder das E-Bike die Haussteckdose am Carport ausreichend ist, muss ein Elektroauto beispielsweise deutlich mehr Energie tanken. Wenn Sie dem Trend zum E-Auto schon folgen oder in Zukunft folgen möchten, benötigen Sie daher zwingend passende Ladestationen. Zwar gibt es vielerorts Elektrotankstellen, doch reichen diese längst nicht immer aus. Zudem braucht das Laden des Autos seine Zeit. Die einzig sinnvolle Lösung: die Ladestation in der eigenen Garage. Was aber tun, wenn eben eine solche Garage fehlt, sei es weil sie aus Kosten- oder Platzgründen beim Hausbau eingespart wurde oder sie für einen anderen Zweck benötigt wird. Wer nun als Alternative ein neues Carport plant, für den bietet es sich an, die Möglichkeit eines E-Anschlusses fürs Auto in die Planung mit einzubeziehen. Hierfür ist in jedem Fall die Zusammenarbeit mit einem Fachbetrieb erforderlich, denn schließlich ist es mit einer einfachen Haussteckdose von 230 Volt nicht getan. An einer eigenen Ladestation wird das Fahrzeug durch eine sogenannte Wallbox, die als Turbo wirkt, deutlich schneller und effektiver aufgeladen. An die Hausinstallation werden beim Carport nach Maß mit E-Anschluss einige Anforderungen gestellt. So ist für den Anschluss der Ladestation eine eigene Stromleitung mit 400 Volt ohne Nebenverbraucher erforderlich. Zudem muss sie auf die Ladestation abgestimmt und mit einem eigenen Leitungsschutzschalter abgesichert werden und benötigt außerdem einen separaten FI-Schalter.

Tipp: Und was kostet der Spaß? Die Frage nach dem Preis für ein Carport lässt sich nicht pauschal beantworten. Zu viele Faktoren wie Größe, Material und Ausstattung spielen eine Rolle. So kostet ein Carport mit Glasdach zwar mehr als eine einfache Holzkonstruktion, punktet dafür aber mit einem Höchstmaß an Langlebigkeit und einem geringen Pflegeaufwand. Lassen Sie sich am besten professionell beraten und die für Ihre Zwecke individuelle Lösung kalkulieren.


Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Cookies sind mitunter für den Betrieb der Seite notwendig. Andere werden unter anderem zu anonymen Statistikzwecken oder zur Verbesserung der Bedienungsfreundlichkeit eingesetzt. Je nach Einstellung können womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite in vollem Umfang genutzt werden. Weiter Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.