Gewächshaus – Frostschutz und Überwinterung

Anfrage wird bearbeitet

Gewächshaus – Frostschutz und Überwinterung mit Hoklartherm


Gewächshaus – Frostschutz und Überwinterung mit Hoklartherm

12. Dezember 2017

Viele mehrjährige Pflanzen benötigen in nordeuropäischen Gefilden bei der Überwinterung eine gewisse Unterstützung. Für manche Pflanzen ist der hiesige Winter schlichtweg zu kalt und spätestens, wenn der erste Frost sich nachts über die Erde legt, wird es für Gartenbesitzer und Pflanzenliebhaber Zeit zu handeln. Wer die Möglichkeit hat seine Pflanzen in einem Gewächshaus überwintern zu lassen, der hat in den meisten Fällen gute Karten. In einem solchen Gewächshaus sind die Pflanzen vor kalten Temperaturen, Schnee und Frost geschützt und können mit Hilfe von Gewächshausheizungen mit Frostschutzfunktionen und dämmender Luftpolsterfolie in einem angenehmen Klima ausharren, bis der Frühling wieder für konstant wärmeres Wetter sorgt. Wichtige Informationen rund um die Überwinterung von Kübelpflanzen, Oleander, Zitruspflanzen und Co. geben wir von Hoklartherm im nachfolgenden Ratgeber.

Empfindliche Pflanzen schützen: Was ist der richtige Frostschutz?

Wer seine Pflanzen vor empfindlich kalten Temperaturen in Herbst und Winter schützen möchte, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Bei der Auswahl der Optionen kommt es allerdings immer auf die jeweiligen Pflanzen an. Im Boden fest verwurzelte Pflanzen wie etwa Beetpflanzen, Stauden, Sträucher oder gar Bäume, müssen normalerweise an Ort und Stelle verbleiben und können nicht so einfach in einem Gewächshaus überwintern. Für Kübelpflanzen dagegen reicht es meist schon aus, wenn sie in einem trockenen und frostfreien Kellerraum bzw. in einem ungedämmten Wintergarten untergestellt werden. Jutesäcke oder auch Vlies können beispielsweise empfindlichen Rosen oder anderen Sträuchern beim Überwintern helfen. Als Frost- bzw. Winterschutz sollten sie aber erst eingesetzt werden, wenn dauerhafter Frost festzustellen ist. Andernfalls können die Pflanzen sich nicht auf die entsprechend kälter werdenden Temperaturen vorbereiten und drohen Schaden zu nehmen. Dasselbe gilt auch wenn die Pflanzen in luft- und lichtundurchlässigen Folien verpackt werden.

Hinweis: Pflanzen, die im Herbst bereits sämtliche Blätter abgeworfen haben, benötigen in der Regel keinen besonderen Frostschutz für die Überwinterung. Rosen sowie weitere Pflanzen, die einen grünen Stängel besitzen, bilden hiervon eine Ausnahme und sollten locker von einem Vlies bedeckt werden, damit die überirdisch wachsenden Pflanzenteile bei Dauerfrost und/oder Schnee keinen Schaden nehmen.

Mobile Pflanzen schützen: Überwinterung im Gewächshaus

Mobile Pflanzen, die in Töpfen und Kübeln untergebracht sind, erweisen sich häufig als besonders empfindsam gegenüber Frost und Kälte. Sie sind in vielen Fällen ohnehin weniger robust und zudem sind sie in ihren Kübeln den kalten Temperaturen noch stärker ausgesetzt. Wer ein mobiles Gewächshaus zum Pflanzen Überwintern besitzt, tut gut daran, die verschiedenen Arten zeitgleich mit dem ersten kontinuierlichen Frost darin unterzustellen. Ein Gewächshaus zum Überwintern, das zwar nicht mobil, aber dafür maximal effektiv, ästhetisch gestaltet und mit einem geringen Preis überzeugt, ist unser Modell „bio-top“, das Sie in verschiedenen Ausführungen bei uns bestellen können. Dieses Gewächshaus besitzt eine große Stehwandhöhe und ermöglicht entsprechend eine leichte Pflege der Pflanzen sogar im Winter. Darüber hinaus kann dieses kleine Gewächshaus zum Überwintern selbst Schneelasten bis 150 kg standhalten. Das Gewächshaus mit einem Frostschutz auszustatten und für besonders niedrige Temperaturen vorzusorgen, ist ebenfalls kein Problem.

Das Gewächshaus "bio-top" für Schneelasten bis 150 kg.

 

Große Pflanzen schützen: Individuelle Lösungen nach Maß

Während der passende Winterschutz für die meisten Pflanzen nicht problematisch ist, weil sie im Gewächshaus überwintern oder in Kellerräumen untergebracht werden können, sind es vor allem große und nicht mobile Pflanzen, die in punkto Gartentipps häufig unter den Tisch fallen. Für Gartenfreunde ist das aber ein echtes Problem: Palmen oder andere exotische Pflanzen, die in den Sommermonaten gut im Freien gedeihen können, sind häufig zu groß, um in durchschnittlichen Gewächshäusern überwintern zu können. Zudem sind sie in der Regel auch zu schwer, um bewegt zu werden. Unsere freistehende Baum-Einhausung „Plantos“ bietet hierfür eine hervorragende Lösung: Sie dient als Frostschutz für große Pflanzen und kann problemlos bis zu einer Höhe von ca. 10,00 m aufgestockt werden. Große und empfindliche Pflanzen werden dank dieses mobilen Gewächshauses, das sich durch einen schnellen und unkomplizierten Auf- und Abbau auszeichnet, bei kalten Temperaturen optimal geschützt. Sie haben weitere Fragen oder wünschen zusätzliche Informationen? Unsere kompetenten Fachberater helfen Ihnen gern persönlich weiter.

Die Baum-Einhausung "Plantos"