Gemüse im Gewächshaus » Tomaten, Paprika & Gurken Gewächshaus

Anfrage wird bearbeitet

Gemüse im Gewächshaus – Kleiner Aussaatkalender


Gemüse im Gewächshaus – Kleiner Aussaatkalender

06. Mrz 2018

Wer sich ein Tomaten-Gewächshaus, ein Balkon-Gewächshaus oder ein Frühbeet anlegt, der möchte seinen Pflanzen das ganze Jahr über ein sicheres Zuhause bieten und dafür sorgen, dass sie sommers wie winters hervorragend gedeihen. Vor allem verschiedene Gemüsesorten werden gern in Gewächshäusern aufgezogen. Wer zum Beispiel Tomaten im Gewächshaus oder Gurken im Gewächshaus anbaut, kann praktisch das ganze Jahr über herrlich frisches und wohlschmeckendes Gemüse ernten. Gleichzeitig können Sie sicher sein, dass Ihr Gemüse aus dem Gewächshaus gesundheitlich garantiert unbedenklich ist, denn auf Pestizide oder andere bedenkliche Stoffe können Sie bei der Aufzucht bewusst verzichten. Wichtig ist allerdings, dass Sie genau wissen, wann Sie Ihre Paprika im Gewächshaus oder auch Ihre Gurken und Tomaten im Gewächshaus am besten anpflanzen und ernten sollten. Deshalb haben wir ein paar Gartentipps sowie einen kleinen Aussaatkalender für Sie zusammengestellt. So wird Ihr Gemüseanbau dank Hoklartherm zum Erfolg.

Gemüse im Gewächshaus: Die Wintermonate

Wenn Sie ein Gewächshaus auf dem eigenen Grundstück aufstellen, um darin Pflanzwannen und anderes Gewächshaus-Zubehör mit Gemüse zu bepflanzen, sollten Sie wissen, dass viele Gemüsesorten bereits in der kalten Jahreszeit hervorragend gedeihen. Schnellwüchsige Gemüsesorten und Salate wie etwa Pflücksalat oder auch Radieschen können bereits ab Mitte Januar ausgesät werden und sorgen dann binnen kürzester Zeit für einen gesunden und leckeren Genuss auf dem Teller. Sollte es in den Wintermonaten zu Frostgefahr im Gewächshaus kommen, lohnt es sich das Gemüse im Gewächshaus gegebenenfalls mit einem Vlies abzudecken und eine Gewächshaus-Heizung zu installieren. Diese können Sie zum Beispiel bei unserem Gewächshaus "bio-top"oder bei unserem Modell "York" direkt mitbestellen. Beides sind freistehende Gewächshäuser, die besonders schneestabil sind. Anfang Februar können mit Kohlrabi, Spinat oder Mangold weitere Wintergemüsesorten ausgesät werden. Und auch wer Tomaten im Gewächshaus züchten möchte, kann bei spezifischen Sorten bereits Ende Februar mit der Aussaat beginnen.

Unser Gewächshaus "bio-top" – perfekt für kleine und große Gärten

 

Tomaten im Gewächshaus: Der Frühling

In den Frühlingsmonaten zwischen März und Mai kann sehr viel Gemüse im Gewächshaus ausgesät werden. Die wärmeren Tage sorgen dafür, dass im Inneren des Tomaten-Gewächshauses bzw. Gemüse-Gewächshauses angenehme Temperaturen herrschen, die für das Pflanzenwachstum ideal sind. Im März warten beispielsweise Brokkoli und Blumenkohl, aber auch Auberginen und Kürbisse darauf ausgesät zu werden. Ebenso gedeihen jetzt Paprika im Gewächshaus besonders prächtig. Wer seine Tomaten im Gewächshaus nicht bereits in der Wintersaison ausgesät hat, für den wird es spätestens Anfang April allmählig Zeit. Dazu können nun ebenfalls Zucchini, Melonen, Zuckermais oder Gurken im Gewächshaus ausgesät werden. Angesichts der ansteigenden Temperaturen sollte man sich zu Beginn der Frühjahrssaison außerdem Gedanken über die richtige Belüftung und Bewässerung machen.

 

Gurken im Gewächshaus: Der Sommer

Wer für sein Gemüse im Gewächshaus in den heißen Sommermonaten gut sorgen will, sollte nicht nur eine optimale Bewässerung der Pflanzen gewährleisten. Überdies empfiehlt es sich einen Luftumwälzer einzuschalten und auch die Kontrolle auf Schädlinge gehört für alle, die Paprika, Gurken und Tomaten im Gewächshaus kultivieren, nun zur regelmäßigen Pflicht. Daneben können jetzt auch verschiedene Sommersorten von Radieschen ausgesät werden. Aber auch Pflücksalate oder Zwiebeln können im Zeitraum von Juni bis August in die Erde gebracht werden, weil sie nun prächtig gedeihen und anschließend geerntet werden können. Ab August sollte schließlich das Düngeverhalten revidiert und zurückgeschraubt werden. Parallel dazu können jetzt auch wieder Mangold, Spinat und anderes Gemüse, das kältere Temperaturen liebt, ausgesät werden.

 

 

Salat im Gewächshaus: Der Herbst

Von September bis Dezember neigt sich das Erntejahr von Gemüse aus dem Gewächshaus dem Ende entgegen. Während im September und Oktober noch einmal verschiedene Salate und Blattgemüse an der Reihe sind, sind Paprika und Tomaten im Gewächshaus dagegen längst geerntet. In den tristen und kühler werdenden Monaten November und Dezember kann Gemüse abgeerntet werden, bevor das Gewächshaus als solches in den Winterschlaf versetzt wird. Es sei denn, Sie besitzen ein beheiztes Gewächshaus. Dieses können Sie auch in den Wintermonaten nutzen, um sich permanent mit frischem Gemüse zu versorgen.

Sie träumen schon lange davon Gurken und Tomaten im Gewächshaus zu ziehen oder eigene Paprika im Gewächshaus auszusäen, Ihnen fehlt aber noch das passende Gewächshaus? Dann vereinbaren Sie doch am besten gleich einen Termin mit unseren kompetenten Fachberatern. Oder kommen Sie in unserem Ausstellungsgarten vorbei und probieren Sie direkt vor Ort von unserem frischen Gemüse aus dem Gewächshaus. Wir freuen uns auf Sie.